Elektrifizierung

MATLAB und Simulink für das Energiemanagement von Gebäuden

Energiesysteme analysieren und Energiemanagementsysteme entwickeln

Energiemanagement für Gebäude

Mit MATLAB® und Simulink® können Sie intelligente und effiziente Energiemanagementsysteme (EMS) entwickeln, indem Sie dynamische Richtlinien umsetzen, Echtzeitdaten integrieren und den Automatisierungsgrad des EMS-Betriebs erhöhen. Nutzen Sie MATLAB und Simulink in Ihrem EMS-Entwicklungs-Workflow – von Datenzugriff und Modellierung bis hin zur Optimierung und Bereitstellung.

  • Erstellen Sie Prognosemodelle für Energiebedarf und -erzeugung, Strompreis und Wetterbedingungen
  • Modellieren, simulieren und entwickeln Sie optimale EMS-Regelungsstrategien für die Planung des Betriebs von Energie- und Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik-Systemen (HLK)
  • Generieren Sie Code für Überwachungsregelungen auf Edge-Geräten und stellen Sie ihn auf Embedded Reglern bereit
  • Stellen Sie Software zur Betriebsoptimierung in Produktions-Cloud-Umgebungen bereit
Ein Energiemanagementsystem für Gebäude mit verschiedenen Funktionen des Systems

EMS-Energievorhersagen für Gebäude

Mit MATLAB und Simulink können Sie datengestützte Prognosen anhand von Umwelt- und technoökonomischen Faktoren durchführen, um den Betrieb Ihres Energiemanagementsystems für Gebäude zu optimieren.

  • Greifen Sie auf Zeitreihendaten aus Dateien oder Datenbanken zu
  • Führen Sie die Vorverarbeitung, Analyse und Visualisierung von Daten in MATLAB mit interaktiven Apps und Workflow-Automatisierungen durch
  • Wählen Sie aus vordefinierten statistischen, ökonometrischen oder Machine-Learning- und Deep-Learning-Modellen
  • Trainieren Sie Prognosemodelle parallel und bewerten Sie die Leistung der Modelle
  • Integrieren Sie das trainierte Modell zur Energievorhersage direkt in Simulink, um Simulationen mit dem physikalischen Systemmodell durchzuführen
ein Dashboard mit der Energievorhersage für eine Region mit Machine Learning und Deep Learning in MATLAB

Beispiele ausprobieren


Modellierung, Simulation und Optimierung von EMS für Gebäude

Sie können MATLAB und Simulink als Entwicklungsumgebung für die Modellierung von elektrischen Systemen, die Entwicklung von EMS-Regelungen und die EMS-Optimierung verwenden.

  • Erstellen Sie physikbasierte Modelle der Elektrik des Gebäudes mithilfe von Simscape Electrical™ und führen Sie Leistungssimulationen durch
  • Entwickeln Sie Regelungsstrategien wie beispielsweise modellprädiktive Regler (MPC) für das EMS
  • Formulieren Sie das Optimierungsproblem und lösen Sie es im Hinblick auf die optimalen Systemkonfigurationen mithilfe der Optimization Toolbox™
  • Simulieren Sie das Verhalten auf Systemebene mit verschiedenen Szenarien
  • Analysieren Sie die technoökonomische Wirkung verschiedener Systementwürfe
Ein Simulink-Modell eines Haushalts-Energiemanagementsystems mit einem Scheduler und einer Anlage für die Elektrik

Beispiele ausprobieren


Validierung und Bereitstellung eines EMS für Gebäude

Sie können den Entwurf Ihres EMS für Gebäude validieren, indem Sie Code aus Ihrem Systemmodell generieren und damit schnell den Sprung von der Desktop-Simulation zur Echtzeit-Simulation schaffen. Sie können Regelungen auf Edge-Systemen und Betriebsmanagementsysteme in der Cloud bereitstellen.

Das Clockworks-Dashboard des HLK-Betriebs von MathWorks