Simulation und Model-Based Design

Entwerfen und simulieren Sie Ihr System in Simulink, bevor Sie zur Hardware wechseln. Untersuchen und implementieren Sie Entwürfe, die Sie sonst nicht in Betracht ziehen würden – ohne C, C++ oder HDL-Code schreiben zu müssen.

Model-Based Design: Vom Konzept zum Code

Modellieren und simulieren Sie Ihr System

Betrachten Sie das Gesamtsystem unter verschiedenen Gesichtspunkten bei der Modellierung des zu testenden Systems sowie der physikalischen Anlage. Ihr gesamtes Team kann mit einer einzigen Multi-Domain-Umgebung simulieren, wie sich alle Teile des Systems verhalten.

Testen Sie frühzeitig und häufig

Reduzieren Sie teure Prototypen, indem Sie Ihr System unter Bedingungen testen, die andernfalls zu riskant oder zu zeitaufwendig wären. Validieren Sie Ihren Entwurf mit Hardware-in-the-Loop-Tests und Rapid Prototyping. Erhalten Sie die Rückverfolgbarkeit von den Anforderungen über den Entwurf bis hin zur Programmierung.

Nutzen Sie automatische Codegenerierung

Statt Tausende von Codezeilen von Hand zu schreiben, generieren Sie automatisch C- und HDL-Code in Produktionsqualität, der sich genauso verhält wie das Modell, das Sie in Simulink erstellt haben. Diesen Code können Sie direkt auf Microcontrollern, DSPs oder FPGAs implementieren.

MATLAB und Simulink arbeiten zusammen

Wenn Sie MATLAB® und Simulink® zusammen einsetzen, kombinieren Sie textuelle und grafische Programmierung, um Ihr System in einer Simulationsumgebung zu entwerfen.

Nutzen Sie direkt die Tausenden von Algorithmen, die bereits in MATLAB vorhanden sind. Fügen Sie Ihren MATLAB-Code einfach zu einem Simulink-Block oder Stateflow®-Diagramm hinzu.

Verwenden Sie MATLAB, um Eingangsdatensätze für die Simulation zu erstellen. Führen Sie Tausende von Simulationen parallel aus. Analysieren und visualisieren Sie die Daten anschließend in MATLAB.

Models for Every Project

Wireless Communications

Create, design, test, and verify wireless communications systems

Power Electronics Control Design

Design and implement digital control for motors, power converters, and battery systems

Control Systems

Design, test, and implement control systems

Signal Processing

Analyze signals and time-series data. Model, design, and simulate signal processing systems.

Robotics

Convert your robotics ideas and concepts into autonomous systems that work seamlessly in real-world environments.

Advanced Driver Assistance Systems

Design automated driving system functionality including sensing, path planning, and sensor fusion and controls

Digital Twins

Create digital twin models of a component, a system of components, or a system of systems.

Ingenieure und Wissenschaftler weltweit vertrauen auf Simulink

Huawei

„Wenn wir 5G-Prototypen entwerfen und entwickeln, erstellen wir die gesamte Simulation der Drahtlosverbindungen mit MATLAB und Simulink und importieren die Parameter dieses Modells – von der Antenne bis hin zur neuen Wellenform – aus den Feldtests… Wir können die Leistung des gesamten Systems sehen und potenzielle Probleme sofort identifizieren.”

Kevin Law, Director of Algorithm Architecture and Design

Fujitsu Laboratories of America

„Indem wir Simulationen auf Schaltungsebene in unsere Simulink-Modelle aufnehmen, können wir Millionen Zyklen mit einer Präzision simulieren, die notwendig ist, um Rauschen und andere kurzzeitige Effekte zu berücksichtigen. Simulink ist das einzige Tool, das schnell genug für unsere Jittertoleranz-Simulationen ist.”

William Walker, Vice President

Rensselaer Polytechnic Institute

„Ein Hauptvorteil von MATLAB und Simulink in unserer Forschung ist die Verfügbarkeit von Toolboxen für die Entwicklung von Bildverarbeitung, Bildverarbeitung und Steuerungssystemen. Alle Tools, die wir benötigen, befinden sich in einer einzigen Umgebung, die sich problemlos mit anderer Software für Robotik und Automatisierungssysteme integrieren lässt.“

Dr. John Wen, Abteilungsleiter Industrial and Systems Engineering

Noch mehr Möglichkeiten mit Simulink

Sehen Sie sich einige der aktuellen Highlights an, und verschaffen Sie sich einen Überblick über alle neuen Funktionen.

Smart Editing

Verbessern Sie die Darstellung Ihrer Modelle durch Verbergen von Standard-Blocknamen. Außerdem können Sie Signale schnell gruppieren, Ein- und Ausgangs-Ports zu Blöcken hinzufügen und vieles mehr.

Scheduling

Sie können Exportfunktionen und ratenbasierte zeitplanfähige Komponenten nach Belieben kombinieren sowie das Verhalten bei Start und Beendigung modellieren.

Leistung

Erhalten Sie Simulationsergebnisse schnell mit Hilfe von gemeinsam genutzten Modellartefakten, erstellen Sie zügig Ihr Top-Level-Modell, und verwenden Sie die ‚Automatischen Solver‘ Option bei der Einrichtung Ihres Modells.