Solvency II

Verwenden Sie MATLAB in Solvency II Frameworks

Die Solvency II-Richtlinie der Europäischen Union legt den Kapitalbetrag fest, den Versicherungsunternehmen in der EU halten müssen, um das Insolvenzrisiko zu reduzieren. Versicherungen müssen danach quantitative Methoden für versicherungsmathematische Simulationen sowie für die Vorhersagen von Risiken und ökonomischem Kapital verwenden und die Ergebnisse unternehmensweit bekannt geben.

Zu den Aufgaben im Umfeld einer Solvency II-Plattform gehören im Allgemeinen:

Weitere Informationen finden Sie in MATLAB, das häufig als Teil von Solvency II-Plattformen verwendet wird oder diesen zugrunde liegt.



Softwarereferenz

Siehe auch: Financial Toolbox, MATLAB, Financial Toolbox, Econometrics Toolbox, Parallel Computing Toolbox, Database Toolbox, Optimization Toolbox