System Composer

Entwerfen und Analysieren von System- und Softwarearchitekturen

System Composer™ ermöglicht die Spezifikation und Analyse von Architekturen für das modellbasierte System-Engineering und die Modellierung von Softwarearchitekturen. Mit System Composer ordnen Sie Anforderungen zu und entwickeln gleichzeitig ein Architekturmodell weiter, das dann in Simulink® entworfen und simuliert werden kann.

Architekturmodelle, die aus Komponenten und Schnittstellen bestehen, können direkt erstellt, aus anderen Tools importiert oder aus den Architekturelementen von Simulink-Designs zusammengesetzt werden. Sie können Ihr System mithilfe von mehreren Architekturmodellen beschreiben und über Modell-zu-Modell-Zuordnungen direkte Verbindungen zwischen ihnen herstellen. Vorgänge können dabei in Sequenzdiagrammen, Zustandsdiagrammen oder Simulink-Modellen festgehalten werden. Sie können die Ausführungsreihenfolge von Komponenten-Funktionen definieren und simulieren und Code aus Ihren Software-Architekturmodellen generieren (mit Simulink und Embedded Coder®).

Um bestimmte Design- oder Analyseprobleme zu untersuchen, können Sie benutzerdefinierte Live-Ansichten des Modells erstellen. Architekturmodelle können verwendet werden, um Anforderungen zu analysieren, Eigenschaften mittels Stereotypisierung zu erfassen, Trade Studies durchzuführen sowie Spezifikationen und Interface Control Documents (ICDs) zu erstellen.

Architektur-Authoring

Erstellen Sie Spezifikationen von Architekturen, Kompositionen und Schnittstellen für modellbasierte Systemtechnik und Software und arbeiten Sie diese aus. 

Zuweisung und Rückverfolgbarkeit von Anforderungen

Ordnen Sie Elemente des Architekturmodells Ihren Anforderungen zu. Zerlegen Sie Architekturen iterativ und leiten Sie dabei zusätzliche Anforderungen ab, um Spezifikationen zu erstellen.

Profile und Analysen

Fügen Sie Architekturelementen benutzerdefinierte Eigenschaften hinzu, um Ihre Architektur mit domänenspezifischen Entwurfsdaten zu erweitern und die Analytik von MATLAB zur Durchführung von Trade Studies anzuwenden.

Live-Modellansichten

Erstellen Sie Modellansichten für bestimmte Design- oder Analysezwecke und visualisieren Sie diese ohne Aufwand mithilfe von verschiedenen Diagrammtypen. 

Architekturzuordnung

Herstellung gerichteter Beziehungen zwischen Elementen von zwei Architekturmodellen, die verschiedene Aspekte des Systems, wie funktionale und physikalische Architekturen sowie Software-Architekturen, repräsentieren.

Verhaltensbezogene Modellierung

Beschreiben Sie Verhaltensweisen auf Komponenten- und Systemebene mithilfe von verschiedenen Diagrammformen wie Blockdiagrammen, Zustandsdiagrammen und Sequenzdiagrammen.

Software-Architekturen

Definieren Sie die Ausführungsreihenfolge von Funktionen, simulieren Sie das Design auf Architekturebene und generieren Sie Code, den Sie in Ihrem integrierten System einsetzen können. 

Integration in Simulink

Implementieren Sie Ihre Architekturkomponenten in Simulink mit konsistenten Schnittstellen und Rückverfolgbarkeit im Model-Based Design. 

Import und Export von Architektur

Importieren Sie ein Architekturmodell, das in einer Datenbank oder einem Tool zur Architektur-Modellierung eines Drittanbieters erstellt wurde, bearbeiten Sie es, und exportieren Sie es anschließend zusammen mit den Änderungen zurück. 

Kostenlose Testversion anfordern

Kennenlernsoftware für 30 Tage sofort verfügbar.


Bereit zum Kauf?

Sehen Sie sich die Preisinformationen und verwandten Produkte an.

Studieren Sie?

Besorgen Sie sich MATLAB- und Simulink-Software für Schüler und Studierende.