Schulungen zu MATLAB und Simulink

MATLAB nach C mit dem MATLAB Coder

Programm ansehen und anmelden

Kursbeschreibung

In diesem zweitägigen Kurs generieren Sie C-Code aus MATLAB®-Code mit MATLAB Coder™. Sie bereiten bestehenden MATLAB-Code für die Codegenerierung vor, generieren optimierten C-Code und verknüpfen den generierten Code mit externen Modulen.

Tag 1 von 2


Vorbereiten von MATLAB-Code für die Codegenerierung

Ziel: Einen Überblick über die Verwendung von MATLAB Coder zur Erzeugung von C-Code aus MATLAB-Code erhalten.

  • Überblick MATLAB Coder
  • Ablauf der Generierung von C-Code aus MATLAB-Code
  • Generieren von C-Code
  • Verifizieren des generierten Codes
  • Navigieren im generierten Code

Vorbereiten von MATLAB-Code für die Codegenerierung

Ziel: Einhalten von Programmierrichtlinien zum Schreiben von MATLAB-Code, der für die Codegenerierung mit MATLAB Coder geeignet ist.

  • Übersetzen von MATLAB-Code in C-Code
  • Aufrufen nicht unterstützter MATLAB-Funktionen
  • Vorbereiten bestehenden MATLAB-Codes
  • Arbeitsschritte zur Codevorbereitung

Arbeiten mit Daten mit fester Größe

Ziel: Generieren von C-Code aus MATLAB-Funktionen, deren Argumente konstant sind oder eine feste Größe haben.

  • Überblick Dateneigenschaften
  • Spezifizieren von Eingangsdaten mit fester Größe
  • Spezifizieren von konstanten Eingangsdaten

Arbeiten mit Daten mit variabler Größe

Ziel: Generieren von C-Code aus MATLAB-Funktionen, deren Argumente oder lokale Variablen eine veränderliche Größe haben.

  • Spezifizieren von Eingangsdaten mit variabler Größe
  • Spezifizieren von lokalen Daten mit variabler Größe
  • Wiederverwenden von Variablen

Tag 2 von 2


Arbeiten mit globalen Daten, Strukturen und Cell Arrays

Ziel: Generieren von C-Code aus MATLAB-Funktionen, deren Argumente Strukturvariablen sind oder in denen Cell Arrays, persistente oder globale Variablen verwendet werden.

  • Persistente Variablen
  • Globale Variablen
  • Arbeiten mit Strukturen
  • Cell Arrays im generierten Code
  • Übergeben von Argumenten per Referenz

Integrieren mit externem Code

Ziel: Integrieren von generiertem C-Code mit externem C-Code, um MATLAB Coder zum Erzeugen einzelner Module einer größeren Anwendung einsetzen zu können.

  • Überblick Code-Integration
  • Einsprungpunkte in den generierten Code
  • Integrieren von externem C-Code mit dem MATLAB Coder Interface
  • Integrieren von externem C-Code mit einer externen IDE
  • Aufrufen externer C-Funktionen
  • Code-Verifikation und Laufzeitmessung
  • Debuggen von Quellcode

Optimierung von generiertem Code

Ziel: Verwenden diverser Optionen und Techniken, um den generierten Code hinsichtlich Speicher- und Laufzeiteffizienz zu optimieren.

  • Code-Optimierung durch Ersetzen von Schleifen und NULL-Initialisierung
  • Inlining von Funktionen
  • Konfigurationsobjekte
  • Entfernen unnötigen Codes
  • Namenskonventionen im generierten Code
  • Konvertieren eines Projekts in ein Skript

Stufe: Fortgeschrittenenkurse

Voraussetzungen:

Dauer: 2 Tage

Sprachen: English

Programm ansehen und anmelden