Main Content

Die Übersetzung dieser Seite ist veraltet. Klicken Sie hier, um die neueste Version auf Englisch zu sehen.

Schleifen und bedingte Anweisungen

Kontrollstrukturen und Verzweigungen mit Schlüsselwörtern, wie if, for und while

Innerhalb eines Programms können Sie Codeabschnitte definieren, die entweder in einer Schleife wiederholt oder bedingt ausgeführt werden. Schleifen verwenden das Schlüsselwort for oder while, während bedingte Anweisungen if oder switch verwenden. Zusätzliche Schlüsselwörter liefern eine genauere Kontrolle im Laufe des Programmablaufs.

MATLAB-Sprachsyntax

if, elseif, elseAusführen von Anweisungen, wenn eine Bedingung wahr ist
switch, case, otherwiseAusführen einer von mehreren Anweisungsgruppen
forAusführung der for-Schleife für eine bestimmte Anzahl von Wiederholungen
whileZu wiederholende while-Schleife, wenn eine Bedingung wahr ist
try, catchAusführen von Anweisungen und Erfassen der resultierenden Fehler
breakBeenden der Ausführung einer for- oder while-Schleife
returnReturn control to invoking script or function
continueÜbergeben der Kontrolle an die nächste Iteration einer for- oder while-Schleife
pauseStop MATLAB execution temporarily
parforParallel for-loop
endTerminate block of code or indicate last array index

Themen

  • Bedingte Anweisungen

    Die bedingte Anweisung if bzw. switch ermöglicht Ihnen die Auswahl des auszuführenden Codeblocks während der Laufzeit.

  • Loop Control Statements

    To repeatedly execute a block of code, use for and while loops.