Simulink PLC Coder

Erzeugung von strukturiertem Text und Kontaktplänen nach IEC 61131-3 für SPSen

Simulink PLC Coder™ erzeugt hardware-unabhängigen strukturierten Text und Kontaktpläne nach IEC 61131-3 aus Simulink®-Modellen, Stateflow®-Diagrammen und MATLAB®-Funktionen. Der strukturierte Text und die Kontaktpläne werden in PLCopen XML und anderen Dateiformaten erzeugt, die von verbreiteten integrierten Entwicklungsumgebungen (IDEs) unterstützt werden, wie 3S-Smart Software Solutions CODESYS®, Rockwell Automation Studio 5000, Siemens TIA Portal und Omron® Sysmac® Studio. Sie haben damit die Flexibilität, Ihre kompilierte Anwendung auf zahlreichen SPSen (speicherprogrammierbaren Steuerungen) einzusetzen.

Mit den von Simulink PLC Coder erzeugten Testbenches und den SPS-IDEs und Simulationswerkzeugen können Sie den strukturierten Text und die Kontaktpläne überprüfen. Außerdem erhalten Sie Codeerzeugungsberichte mit statischen Code-Metriken und Rückverfolgbarkeit in beide Richtungen zwischen dem Modell und dem Code. Die Unterstützung von Branchenstandards ist möglich über das IEC Certification Kit (für IEC 61508 und IEC 61511).

Jetzt Loslegen:

Ausführung in jeder Umgebung

Erzeugen Sie strukturierten Text und Kontaktpläne. Stellen Sie Code lizenzgebührenfrei bereit.

Unterstützung von Drittanbieter-IDEs

Simulink PLC Coder erzeugt strukturierten Text in einer Vielzahl von Dateiformaten wie z.B. PLCopen XML, die von Drittanbieter-IDEs verwendet werden, darunter Siemens® STEP 7/TIA Portal, Rockwell Automation® Studio 5000, 3S CODESYS®. Außerdem erzeugt Simulink PLC Coder Kontaktpläne für Rockwell Automation Studio 5000, 3S CODESYS und im PLCopen XML Format.

Simulink PLC Coder unterstützt zahlreiche Drittanbieter-IDEs, darunter Siemens STEP 7/TIA Portal, Rockwell Automation Studio 5000 und 3S CODESYS.

Erzeugung von strukturiertem Text

Dank der Unterstützung von mehr als 180 Simulink-Blöcken, allen Stateflow-Konstrukten und vielen MATLAB-Funktionen erzeugt Simulink PLC Coder strukturierten Text aus Ihren Regelungssystemmodellen, die Rückkopplungsschleifen, Modus- und Zustandslogik und rechenintensive Algorithmen umfassen können.

Simulink PLC Coder unterstützt mehr als 180 Simulink-Blöcke, alle Stateflow-Konstrukte und viele MATLAB-Funktionen.

Importieren und Erzeugen von Kontaktplänen

Importieren Sie Kontaktpläne von Rockwell Automation Studio 5000 in Simulink, um diese zu simulieren und zu verifizieren. Erzeugen Sie Kontaktplanlogik für CODESYS-, Studio 5000- und PLCopen XML-Formate. Validieren Sie erzeugte Kontaktpläne, indem Sie die Testbench erzeugen und auf dem IDE-Emulator ausführen.

Erzeugung eines Kontaktplans und Import in eine IDE.

Codeoptimierung, -tests und -verifikation

Stellen Sie sicher, dass der erzeugte Code auf der PLC effizient und korrekt funktioniert.

Codeoptimierung

Simulink PLC Coder wendet standardmäßig Optimierungen an, um die Speichergröße zu reduzieren und die Ausführungsgeschwindigkeit für erzeugten strukturierten Text und erzeugte Kontaktpläne zu erhöhen. Zu diesen Optimierungen gehören die Eliminierung von überflüssigem Code, die Faltung von Ausdrücken und die Subsystem-Wiederverwendung.

Beispiel für optimierten strukturierten Text. Simulink PLC Coder erzeugt optimierten, vollständig integrierten Code für Simulink-, Stateflow- und MATLAB-Funktionen.

Kommentieren, Rückverfolgen in beide Richtungen und Dokumentieren von Code

Mit Kommentaren, benutzerdefinierten Blockbeschreibungen und bidirektionalen Verbindungen können Sie zwischen den Komponenten des Simulink-Modells und dem erzeugten Code navigieren und diese rückverfolgen. Im Codeerzeugungsbericht werden alle Informationen für Codeüberprüfungen und -debugging konsolidiert.

Mit Codeerzeugungs- und Rückverfolgbarkeitsberichten können Sie zwischen den Komponenten des Simulink-Modells und dem erzeugten Code navigieren und diese rückverfolgen.

Codetest und -überprüfung

Erzeugen Sie eine Testbench, um zu verifizieren, ob die Ergebnisse der Simulink-Simulation und die Ergebnisse in der SPS innerhalb eines akzeptablen Toleranzbereichs übereinstimmen. Führen Sie Hardware-in-the-Loop-Tests in Echtzeit aus, indem Sie Simulink PLC Coder zusammen mit Simulink Coder™Simulink Real-Time™ und einem Speedgoat-Zielcomputer verwenden.

Ein Test-Harnisch, der erzeugt wurde, um zu verifizieren, ob die Ergebnisse der Modellsimulation und die Ausführungsergebnisse des strukturierten Texts und des Kontaktplans innerhalb eines akzeptablen Toleranzbereichs übereinstimmen.

Erfolgsberichte

Erfahren Sie, wie Ingenieure in einer Reihe unterschiedlicher Branchen Simulink PLC Coder verwenden, um strukturierten Text für ihre Anwendungen zu erzeugen.

ENGEL-Spritzgussmaschine. Mit MATLAB und Simulink konnte die Entwicklung von Steuerungen für Spritzgussmaschinen beschleunigt werden.

Neue Funktionen

Testbench-Diagnose

Identifizieren von fehlerhaften Ausgabevariablen beim Ausführen von Testbench-Code

Verwenden von Simulink PLC Coder auf Mac- und Linux-Plattformen

Verbesserungen für Kontaktpläne

Modellieren der CPT-Befehle

Kontextbezogene Simulink PLC Coder-Registerkarte im Simulink-Toolstrip

Einfacheres Auffinden von Funktionen und Apps

Kontaktplan-Import

Importieren von Kontaktplänen von Studio 5000 zur Simulation und Codeerzeugung

Modellierung und Simulation von Kontaktplänen in Simulink

Ausführen in Simulink importierter Kontaktpläne von Studio 5000

Erzeugung von Kontaktplancode

Erzeugen von Kontaktplancode für Studio 5000

Erzeugung von Kontaktplan-Testbenches

Erzeugen einer Testbench, um zu verifizieren, ob die Ergebnisse von Kontaktplancode für Studio 5000 präzise sind

Details zu diesen Merkmalen und den zugehörigen Funktionen finden Sie in den Versionshinweisen.

Kostenlose Testversion anfordern

30 Tage Ausprobieren zum Greifen nah.

Jetzt downloaden

Bereit zum Kauf?

Fordern Sie ein Angebot an und informieren Sie sich über verwandte Produkte.

Studieren Sie?

Fordern Sie die MATLAB und Simulink Student Software an.

Weitere Informationen