MATLAB neu entdecken

Neue Tools, mit denen Sie Daten vorverarbeiten und analysieren, Skripts und Algorithmen schreiben, Apps erstellen und Software im Team entwickeln können.

Und außerdem ist MATLAB schneller als je zuvor. Sehen Sie sich die Neuerungen genauer an.

Bereitstellen Ihrer Arbeit

Nutzen Sie den MATLAB Live Editor, um MATLAB-Skripts und -Funktionen zu erstellen, die den Code, die Ausgabe und formatierten Text in einem ausführbaren Notebook kombinieren.

NEU Tasks im Live Editor: Verwenden Sie Live-Editor-Tasks, um Parameter zu untersuchen, Ergebnisse anzuzeigen und automatisch Code zu generieren. (R2019b, R2020a)

NEU Durchführen von Tests im Live-Editor: Führen Sie Tests direkt aus dem Live-Editor-Toolstrip aus (R2020a)

Verbergen von Code: Verbergen Sie beim Weitergeben und Exportieren von Live-Skripts den Code (R2019a).

Speichern in Word: Speichern Sie Live-Skripts und -Funktionen als Microsoft Word-Dokumente (R2019a).

Animationen: Nutzen Sie Animationen in Plots, um Datenveränderungen im Zeitverlauf zu zeigen (R2019a).

Interaktive Tabellen: Filtern Sie Tabellenausgaben interaktiv und fügen Sie den generierten Code dann zum Live-Skript hinzu (R2018b).

Erstellung einer App

Mit App Designer können auch Personen, die keine professionellen Softwareentwickler sind, professionelle Apps entwickeln.

NEU uicontextmenu-Funktion: Hinzufügen und Konfigurieren von Kontextmenüs im App Designer und uifigure-basierten Anwendungen (R2020a)

NEU uitoolbar-Funktion: Hinzufügen benutzerdefinierter Symbolleisten zu uifigure-basierten Anwendungen (R2020a)

NEU Framework für App-Tests: Automatisieren Sie zusätzliche Klickinteraktionen wie Rechtsklick und Doppelklick (R2020a)

uihtml-Funktion: Fügen Sie HTML-, JavaScript- oder CSS-Inhalte zu Apps hinzu (R2019b).

uitable- und uistyle-Funktionen: Sortieren Sie Tabellen interaktiv und erstellen Sie Formate für Zeilen, Spalten oder Zellen in einer Tabelle als UI-Komponente (R2019a).

Datenimport und -analysen

Greifen Sie auf Daten aus verschiedenen Quellen zu und organisieren, bereinigen und analysieren Sie sie.

NEUTasks im Live Editor: Interaktive Vorverarbeitung von Daten (R2019b) und Handhabung von Tabellen und Zeitplänen (R2020a) mit Tasks, die automatisch MATLAB-Code generieren

Gruppen-Workflows: Führen Sie gruppenbasierte Operationen mit grouptransform (R2018b), groupcounts (R2019a) und groupfilter (R2019b) durch.

Datentypspezifische E/A: Verwenden Sie spezifische Funktionen zum Lesen und Schreiben von Matrizen, Zellmatrixen und Zeitplänen (R2019a).

Unterstützung von Parquet-Dateien: Lesen und schreiben Sie einzelne Parquet-Dateien oder große Sammlungen solcher Dateien (R2019a).

Datenvisualisierung

Visualisieren Sie Ihre Daten mit neuen Darstellungs- und Anpassungsfunktionen.

NEU boxchart-Funktion: Gestalten von Kastengrafiken zur Visualisierung gruppierter numerischer Daten (R2020a)

NEU Exportgrafik- und Kopiergrafik-Funktionen: Speichern und Kopieren von Grafiken mit verbesserter Unterstützung für Publishing-Workflows (R2020a)

NEU Kachel-Layout-Funktion: Positionieren, Verschachteln und Ändern der Rastergröße von Layouts (R2020a)

NEU Diagrammcontainer-Klasse: Entwickeln von Karten, die Kacheln aus kartesischen, polaren oder geografischen Diagrammen anzeigen (R2020a)

Integrierte Achseninteraktionen: Durchsuchen Sie Daten mit Schwenken, Zoomen, Datentipps und standardmäßig aktivierter 3D-Rotation (R2019a).

Big Data

Erweitern Sie Ihre Analysen auf Big Data, ohne große Änderungen vorzunehmen.

NEU Datenspeicher schreiben: Schreiben Sie große Datensammlungen für die Datentechnik und dateibasierte Arbeitsabläufe in Datenspeicher auf die Festplatte (R2020a).

Anpassen von Tall-Arrays: Schreiben Sie benutzerdefinierte Algorithmen für die Arbeit mit Tall-Arrays in Teilen oder mit gleitenden Fenstern (R2018b, R2019a)

Funktionen für Tall-Arrays: Nutzen Sie mehr Funktionen für das Arbeiten mit Tall-Arrays, darunter innerjoin, outerjoin, xcorr, svd und wordcloud (R2018b, R2019a, R2019b)

Benutzerdefinierter Datenspeicher: Lesen Sie mithilfe des benutzerdefinierten Datastore-Frameworks aus Hadoop-basierten Datenbanken (R2019a).

FileDatastore-Objekt: Lesen Sie große benutzerdefinierte Dateien ein, indem Sie sie in kleineren Teilen importieren (R2019a).

Datenspeicher: Kombinieren und transformieren Sie Datastores (R2019a).

Sprache und Programmierung

Verwenden Sie neue Datentypen und Sprachkonstrukte, mit denen Sie schnelleren, klareren und besser wartbaren Code schreiben können. 

NEU Dateicodierung: Verbesserte Unterstützung für Nicht-ASCII-Zeichensätze und plattformübergreifende Kompatibilität mit der Standard-UTF-8-Kodierung für MATLAB-Dateien (R2020a)

Validierung der Funktionseingabe-Argumente: Deklarieren Sie Eingabeargumente für Funktionen, um sie leichter auf Eingabefehler prüfen zu können (R2019b).

Hexadezimal- und Binärzahlen: Geben Sie Zahlen mithilfe von Hexadezimal- und Binär-Literalwerten an (R2019b).

Unterstützung von string-Arrays: Verwenden Sie string-Arrays in Simulink und Stateflow (R2018b).

Aufzählungen: Verbesserte Leistung von Mengenoperationen mit Aufzählungen (R2018b)

Leistung

MATLAB führt Ihren Code fast doppelt so schnell aus als vor vier Jahren. Und dafür müssen Sie keine einzige Codezeile ändern.

NEU Profiler: Untersuchen und verbessern Sie die Ausführungsleistung Ihres Codes visuell mithilfe von Flammendiagrammen (R2020a)

NEU Live Editor: Verbesserte Leistung in Schleifen und animierten Plots (R2020a)

Zuweisungen in großen Arrays: Verbesserte Leistung beim Zuweisen von Elementen durch Indizierung in große Tabellen-, Datumszeit-, Dauer- und Kalender-Dauer- Arrays (R2019b)

uitable: Verbesserte Leistung, wenn der Datentyp numerisch, logisch oder ein Cell-Array von Zeichenvektoren ist (R2019a)

Sortieren großer Matrizen: Sortieren Sie mithilfe von sortrows Zeilen großer Matrizen schneller (R2019a).

Start: Erhöhte Geschwindigkeit des MATLAB-Starts (R2018b)

Gesamtleistung: Höhere Leistung für Live Editor, App Designer und Aufrufe integrierter Funktionen (R2018b)

Softwareentwicklung

MATLAB bietet Softwareentwicklungs-Tools, mit denen Sie Ihren Code verwalten und testen und in andere Softwaresysteme integrieren sowie Ihre Anwendungen in der Cloud bereitstellen können.

Ausführen von Python-Funktionen in einem separaten Prozess: Führen Sie Python-Funktionen in einem separaten Prozess aus, um Bibliothekskonflikte zu vermeiden (R2019b).

Projekte: Organisieren Sie Ihre Arbeit, automatisieren Sie Aufgaben und Prozesse und arbeiten Sie im Team zusammen (R2019a).

C++-Schnittstelle: Rufen Sie C++-Bibliotheksfunktionen von MATLAB aus auf (R2019a).

Jenkins-Plugin für MATLAB: Führen Sie MATLAB-Tests durch und generieren Sie Testberichte in Formaten wie JUnit, TAP und Cobertura-Codeabdeckungsberichten.

Neue Referenzarchitekturen: Sie können MATLAB auf Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure bereitstellen und ausführen (R2018b).

Bericht zur Code-Kompatibilität: Generieren Sie einen Kompatibilitätsbericht aus dem „Current Folder“-Browser (R2018a).

Steuern von Hardware

Steuern Sie beliebte Mikrocontroller wie Arduino und Raspberry Pi, erfassen Sie Bilder von Webcams sowie Sensor- und Bilddaten mithilfe von Drohnen.

NEU Unterstützung von Drohnen: Verwendung von MATLAB zur Steuerung und Erfassung von Sensor- und Bilddaten von Ryze-Tello-Drohnen (R2020a)

Parrot-Drohnen: Steuern Sie Parrot-Drohnen von MATLAB aus und erfassen Sie Sensor- und Bilddaten (R2019a).

NEU Arduino: Zugriff auf CAN-Bus-Daten mit MCP2515 CAN-Bus-Abschirmung (R2020a)

NEU Unterstützung von Raspberry Pi: Kommunikation mit der Raspberry Pi 4B-Hardware von MATLAB (R2020a) und Bereitstellung einer MATLAB-Funktion als eigenständige ausführbare Datei auf einem Raspberry Pi (R2018b)

Raspberry Pi in MATLAB Online: Kommunizieren Sie von MATLAB Online aus mit der Raspberry Pi-Hardware-Platine (R2018b).

Bluetooth Low Energy: Lesen und schreiben Sie auf BLE-Geräten (R2019b).

Unterstützte Hardware: Arbeiten Sie mit ArduinoRaspberry PiUSB-Webcamsund ThingSpeak IoT

Kostenlose Testversion anfordern

Eine 30-tägige Erkundungstour auf Knopfdruck.

Bereit zum Kauf?

Erhalten Sie Preisinformationen und stöbern Sie in verwandten Produkten.


Sind Sie Studierender?

Fordern Sie die MATLAB und Simulink Student Software an.

Neue Funktionen nach Release

Desktop

  • Dateicodierung: Verbesserte Unterstützung für Zeichensätze außerhalb von ASCII und Plattform-übergreifende Kompatibilität mit Standard-UTF-8-Codierung für MATLAB-Dateien
  • Profiler: Visuelle Untersuchung und Verbesserung der Ausführungsleistung von Code mit Flammgrafiken
  • Tasks im Live Editor: Interaktive Manipulation von Tabellen und Timetables sowie Generieren von Code
  • Steuerelemente im Live Editor: Ausführung sämtlichen erforderlichen Codes bei Wertänderungen
  • Durchführung mit Live Editor: Verbesserte Leistung bei der Ausführung von Schleifen in Live-Skripts
  • Ausgaben aus dem Live Editor: Verbesserte Leistung bei Animation von Plots in Live-Skripts
  • Live Editor: Verbesserte Stabilität bei langen Sessions
  • Hilfe-Browser: Kombinierte Suchergebnisse für MathWorks und individuelle Dokumentation

Grafiken

  • boxchart: Gestalten von Kastengrafiken zur Visualisierung gruppierter numerischer Daten
  • Funktionen exportgraphics und copygraphics: Speichern und Kopieren von Grafiken mit verbesserter Unterstützung für Publishing-Workflows
  • Funktion tiledlayout: Positionieren, Schachteln und Ändern der Gittergröße von Plot-Layouts
  • ChartContainer-Klasse: Entwickeln von Diagrammen, die eine Kacheldarstellung kartesischer, polarer oder geografischer Plots zeigen

Erstellung einer App

  • Funktion uicontextmenu: Hinzufügen und Konfigurieren von Kontextmenüs in App Designer und Apps auf Grundlage von uifigure
  • Funktion uitoolbar: Hinzufügen benutzerdefinierter Symbolleisten zu Apps auf Grundlage von uifigure
  • Eigenschaft Icon: Anzeige von Array-Symbolen in SVG, animierten GIFs oder Echtfarbe in Schaltflächen und Baumknoten
  • Unterstützung von Grafiken: Verfassen von Anmerkungen, Brushing von Daten sowie Konfiguration von Datentipps in App Designer und Apps auf Grundlage von uifigure
  • App Testing Framework: Automatisieren zusätzlicher Interaktionen auf Tastendruck wie Rechtsklick und Doppelklick
  • Mauszeiger: Ändern des Mauszeigersymbols in App Designer und Apps auf Grundlage von uifigure
  • GUIDE-zu-App Designer-Migrationstool: Migrieren von Apps mit geringen manuellen Code-Updates

Mathematik

  • Funktionen nufft und nufftn: Berechnen uneinheitlicher Fast-Fourier-Transformationen
  • Funktion sparse: Unterstützung ganzzahliger Subskripte und logischer Aggregation
  • Funktion sparse: Verbesserte Leistung beim Bau dünn besetzter Matrizen
  • Funktion complex: Erstellen dünn besetzter, komplexer Arrays
  • Funktionen transpose und ctranspose: Verbesserte Leistung großer Arrays

Datenimport und -export

  • Datastores: Schreiben von Daten aus dem Datenspeicher in Dateien mit writeall
  • Datastores: Ausgabe von Timetables aus tabularTextDatastore und spreadsheetDatastore
  • Datastores: Partitionierung und Shuffle von TransformedDatastore und CombinedDatastore Objekten
  • Text- und Tabellendateien: Mit dem Parameter WriteMode Daten anfügen, überschreiben und ersetzen
  • textscan, readtable, detectImportOptions und setvaropts: Lesen und Importieren hexadezimaler und binärer Literalwerte

Sprache und Programmierung

  • Funktionen bin2dec und hex2dec: Akzeptieren von Text mit binären oder hexadezimalen Präfixen und Suffixen
  • Funktionen dec2bin und dec2hex: Akzeptieren negativer Zahlen als Eingabeargumente
  • Befehle dbup und dbdown: Umschalten zwischen Ebenen des Stacks in einem Schritt

Softwareentwicklung

  • MATLAB Datenarray: Unterstützung des zeilenorientierten Speicherlayouts N-D
  • C++-Schnittstelle: MATLAB-Datentyp für C++-Array und std::vector
  • C++-Schnittstelle: Weitere Unterstützung für mehr C++-Datentypen wie std::shared_ptr, wchar_t und std::wstring
  • Projektchecks: Programmatische Ausführung sämtlicher Projektchecks
  • MATLAB COM Server: Registrieren von MATLAB ohne administrative Berechtigungen
  • Unit Testing Framework: Ausführen von Tests aus dem MATLAB Live Editor Toolstrip heraus
  • App Testing Framework: Automatisieren zusätzlicher Interaktionen auf Tastendruck wie Rechtsklick und Doppelklick
  • Mocking Framework: Hinzufügen von Vorgängen zu Mock-Objekten

Hardware-Unterstützung

  • Unterstützung von Raspberry Pi 4 Modell B: Remote-Kommunikation mit einem Raspberry Pi von einer Desktop-Installation von MATLAB aus
  • Raspberry Pi: Bereitstellen von Deep-Learning-Algorithmen auf Grundlage von MATLAB als eigenständige Anwendungen auf Raspberry Pi mit MATLAB Coder™
  • Arduino: Austausch von Daten über einen CAN-Bus mit Unterstützung von MCP2515-basierten CAN-Shields
  • Arduino: Motorsteuerung mit Unterstützung von MKR Motor Carrier
  • MATLAB-Support-Paket für Ryze-Tello-Drohnen: Steuern von DJI Ryze Tello Drohnen über MATLAB und Erfassen von Sensor- und Bilddaten

Datenanalyse

  • Tasks im Live Editor: Interaktives Neu-Timen und Synchronisieren von Timetables sowie Stacking/Unstacking von Table-Variablen
  • Basic Fitting Tool: Anpassen von Linien grafischer dargestellter Daten mit einem Abbildungsfenster mit aktualisierter Schnittstelle
  • renamevars-Funktion: Umbenennen von Variablen in Tabelle oder Timetable
  • Funktionen containsrange, overlapsrange und withinrange: Feststellen, ob Zeilenzeiten einer Timetable sich in einem festgelegten Zeitraum überschneiden
  • leapseconds-Funktion: Auflisten aller Schaltsekunden, die vom datetime-Datentyp genutzt werden
  • tall-Arrays: Arbeiten mit Tall-Arrays mit mehr Funktionen, einschließlich groupfilter und matches

Leistung

  • Bessere Leistung für Live Editor und Funktionen wie table, datetime etc.
  • Durchführung mit Live Editor: Verbesserte Leistung bei der Ausführung von Schleifen in Live-Skripts
  • Ausgaben aus dem Live Editor: Verbesserte Leistung bei Animation von Plots in Live-Skripts
  • Datentyp-Indizierung: Verbesserte Leistung bei der Zuweisung von Elementen durch Indizierung in die Variablen datetime, duration, calendarDuration und table
  • datetime Datentypformat-Parsing: Verbesserte Leistung beim Parsen des Formats von Text-Eingaben
  • ode15s-, ode23t- und ode15i-Solver: Höhere Leistung bei der Lösung von Differentialgleichungen
  • imread-Funktion: Verbesserte Leistung beim Lesen von JPEG-Bildern
  • Funktionen transpose und ctranspose: Verbesserte Leistung großer Arrays
  • sparse-Funktion: Verbesserte Leistung beim Bau dünn besetzter Matrizen

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

Desktop

  • Tasks im Live Editor: Hinzufügen von Tasks zu Live-Skripts, um Parameter zu untersuchen und automatisch Code zu generieren
  • Ausgaben aus dem Live Editor: Animieren von Diagrammen, um Datenveränderungen im Zeitverlauf zu zeigen
  • Ausgaben aus dem Live Editor: Anpassen der Breite von Tabellenspalten
  • Ausgaben aus dem Live Editor: Kopieren angezeigter Daten in Zell-Arrays, Objekt-Arrays und Struct-Arrays
  • Export aus dem Live Editor: Anpassen des Abbildungsformats sowie der Papiergröße, Seitenausrichtung und Seitenränder von Dokumenten für den Export
  • Internationalisierung von Live Editor: Hinzufügen von chinesischen, japanischen und koreanischen Schriftzeichen auf Windows- und macOS-Plattformen
  • Add-On-Manager: Aktualisieren von MATLAB, Hardware Support Packages und installierten Add-Ons von einem zentralen Ort aus
  • Add-Ons: Programmatische Verwaltung von Add-Ons nach Namen
  • Einstellungen: Erstellen persistenter Einstellungen für benutzerdefinierte Apps, Toolboxes und mehrere MATLAB-Sitzungen

Grafiken

  • Diagrammcontainerklasse: Entwickeln benutzerdefinierter Diagramme, die sich wie integrierte MATLAB-Grafiken verhalten
  • Funktionen tiledlayout und nexttile: Anzeigen mehrerer Diagramme in einer Abbildung mit verbesserter Verwaltung von Abständen, Beschriftungen und Anmerkungen sowie Anpassung des Inhaltsflusses
  • colororder-Funktion: Steuern von Linienfarben in Diagrammen
  • Datentipps: Programmatische Erstellung von Datentipps und Anpassung von Datentipps für zusätzliche Diagramme
  • Achseninteraktionen: Anpinnen von Datentipps am Ort des Cursors
  • Achsen-Symbolleiste: Speichern oder Kopieren der Inhalte von Achsen als Bild
  • Geografische Darstellungen: Darstellen von Daten auf Basiskarten mit verbessertem Erscheinungsbild und starkem Zoom

Erstellung einer App

  • Funktionen uitable und uistyle: Interaktives Sortieren von Tabellen sowie Erstellen von Formaten für Zeilen, Spalten oder Zellen in einer Tabelle als UI-Komponente
  • uihtml-Funktion: Hinzufügen von HTML-, JavaScript- oder CSS-Inhalten zu Apps
  • uigridlayout-Funktion: Konfigurieren von Rasterzeilen und -spalten, um ihre Größe automatisch so anzupassen, dass Text auf unterschiedliche Bildschirmgrößen und -formfaktoren passt
  • Layout-Manager: Hinzufügen eines Gitterlayout-Managers zu vorhandenen App Designer-Apps und/oder Umwandlung in Apps mit automatischer Anpassung des Inhaltsflusses

Mathematik

  • makima-Funktion: Durchführen modifizierter kubischer Hermite-Interpolationen nach Akima

Datenimport und -export

  • Datentypen table und timetable: Lesen und Schreiben von Tabellendaten, in denen Variablennamen mit beliebigen Zeichen enthalten sind, einschließlich Leerzeichen und Nicht-ASCII-Zeichen
  • sheetnames-Funktion: Abrufen der Namen von Arbeitsblättern aus Kalkulationstabellendateien
  • VideoReader-Objekt: Lesen oder Suchen von Frames in Videos wahlweise nach Frame-Index oder Zeit
  • VideoReader-Objekt: Verbesserte Leistung in generiertem Code mit zeilenorientiertem Layout
  • Leistungsstarke serielle Schnittstelle: Bis zu viermal schnelleres Streaming serieller Daten als über die bisherige serielle Schnittstelle
  • Bluetooth Low Energy-Schnittstelle: Lesen und Schreiben auf BLE-Geräten

Sprache und Programmierung

  • Eingabeargumente für Funktionen: Deklarieren von Eingabeargumenten für eine vereinfachte Prüfung auf Eingabefehler
  • Hexadezimal- und Binärzahlen: Angeben von Zahlen mithilfe von Hexadezimal- und Binär-Literalwerten
  • Indizierung: Verwenden der punktierten Indizierung für Funktionsaufrufe
  • Zugriff auf Cloud-Daten: Unterstützung von Amazon S3 und Azure Blob Storage mit den Funktionen delete, dir, isfile, isfolder und what
  • error-Funktion: Unterstützung anpassbarer Korrekturen der Form „Meinten Sie:“ für nicht abgefangene Ausnahmen

Softwareentwicklung

  • Python-Schnittstelle: Ausführen von Python-Funktionen in einem separaten Prozess zur Vermeidung von Bibliothekskonflikten zwischen MATLAB und Python
  • Unit Testing Framework: Parallele Ausführung von Tests mit benutzerdefinierten Plugins
  • Unit Testing Framework: Visuelles Vergleichen von zwei TimeResult-Arrays, um Leistungsveränderungen im Zeitverlauf zu identifizieren
  • Vergleichen von Git-Branches: Anzeigen des Unterschieds zwischen Auswahl und Speicherung von Kopien
  • HTTP-Webservices: Unterstützung der Serverauthentifizierung für NTLM- und Kerberos-Protokolle

Hardware-Unterstützung

  • Bluetooth Low Energy-Schnittstelle: Lesen und Schreiben auf BLE-Geräten
  • Parrot-Drohnen: Streamen von Videobildern von der FPV-Kamera einer Parrot-Drohne
  • Parrot-Drohnen: Unterstützung der Drohne Parrot Bebop 2
  • Arduino: Erstellen eigenständiger Anwendungen für die Kommunikation mit Arduino-Hardware von einem Desktop-Computer aus

Datenanalyse

  • Tasks im Live Editor: Verwenden von Tasks, um Daten interaktiv vorzuverarbeiten und automatisch MATLAB-Code zu generieren
  • groupfilter-Funktion: Filtern von Daten in einer Tabelle, Timetable oder Matrix nach Gruppe
  • Datentypen table und timetable: Variablennamen können beliebige Zeichen enthalten, einschließlich Leerzeichen und Nicht-ASCII-Zeichen
  • tall-Arrays: Arbeiten mit Tall-Arrays mit mehr Funktionen, einschließlich setdiff und xcorr, und mit vollständiger Unterstützung von innerjoin und outerjoin
  • tall-Arrays: Tall-Arrays, denen nicht zu Anfang ein Datastore als Reserve zugeordnet wird, können zu groß für den Arbeitsspeicher werden.

Leistung

  • Datentyp-Indizierung: Verbesserte Leistung bei der Zuweisung von Elementen durch Indizierung in Form großer table-, datetime-, duration- und calendarDuration-Arrays
  • uitable-Funktion: Verbesserte Leistung, wenn der Datentyp numerisch, logisch oder ein Zellenarray von Zeichenvektoren ist

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

Desktop

  • Projekte: Mit Projekten können Sie Ihre Arbeit organisieren, verwalten und an andere Personen weitergeben.
  • Steuerelemente im Live Editor: Fügen Sie Kontrollkästchen, Bearbeitungsfelder und Schaltflächen hinzu, um Variablenwerte zuzuweisen, und legen Sie fest, welcher Code bei Veränderung eines Werts ausgeführt wird.
  • Live Editor: Verbergen Sie beim Weitergeben und Exportieren von Live-Skripts den Code.
  • Live Editor: Refaktorieren Sie ausgewählten Code automatisch zu einer Funktion.
  • Export aus dem Live Editor: Speichern Sie Live-Skripts und -Funktionen als Microsoft Word-Dokumente.
  • Ausgaben aus dem Live Editor: Nutzen Sie Animationen in Plots, um Datenveränderungen im Zeitverlauf zu zeigen.
  • Ausgaben aus dem Live Editor: Bereinigen Sie kategorische Daten, filtern Sie datetime-Daten und ändern Sie interaktiv die Variablendatentypen in Tabellenausgaben.
  • MATLAB Online: Geben Sie Ordner mit einem Nur-Lesen-Link weiter oder laden Sie einzelne Personen ein und vergeben Sie Nur-Lesen- oder Bearbeitungsrechte.
  • Toolbox Packaging: Installieren Sie erforderliche Add-Ons mit benutzerdefinierten Toolboxen.

Grafiken

  • parallelplot-Funktion: Visualisieren Sie Tabellen- oder Matrixdaten mit mehreren Spalten, indem Sie einen Plot mit parallelen Koordinaten verwenden.
  • Datentipps: Pinnen Sie Datentipps in Diagramme und passen Sie sie an.
  • Achseninteraktionen: Passen Sie Diagramm-Interaktionsgesten an, beispielsweise Ziehen zum Verschieben oder Scrollen zum Zoomen.
  • Achseninteraktionen: Verschieben Sie Daten, indem Sie die x-, y- oder z-Achse ziehen. Sie müssen nicht das Verschieben-Tool verwenden.
  • Property Inspector: Steuern Sie die Sichtbarkeit grafischer Objekte interaktiv.
  • Grafik-Export: Exportieren Sie mithilfe der Achsen-Symbolleiste enger zugeschnittene Achsen.

Erstellung einer App

  • App Designer: Erstellen Sie Apps mit zwei oder drei Bereichen, deren Größe und Inhaltsfluss automatisch an die Gerätegröße angepasst wird.
  • App Designer: Fügen Sie einen Gitterlayout-Manager für den App Designer-Zeichenbereich hinzu und konfigurieren Sie ihn.
  • uiimage-Funktion: Zeigen Sie ein Symbol, Logo oder Bild in Apps und im App Designer-Zeichenbereich an.
  • uitable-Funktion: Verwenden Sie table-Arrays, um Daten schneller zu rendern und Tabellen interaktiv zu sortieren
  • Automatische Größenanpassung: Passen Sie die Größe von Komponenten automatisch an, wenn eine App unter ihre Standardgröße verkleinert wird.
  • Unterstützung von Grafiken: Durchsuchen Sie Daten mit der Achsen-Symbolleiste und mit Datentipps in Apps, die mit der uifigure-Funktion erstellt wurden.
  • MATLAB Online: Erstellen und bearbeiten Sie Apps im App Designer mit MATLAB Online.

Datenimport und -export

  • Datentypspezifische E/A: Verwenden Sie spezifische Funktionen, um Matrizen, Cell-Arrays und Timetables zu lesen und zu schreiben.
  • Unterstützung von Parquet-Dateien: Lesen und schreiben Sie einzelne oder große Sammlungen von Parquet-Dateien.
  • FileDatastore-Objekt: Lesen Sie große Dateien ein, indem Sie sie in kleineren Teilen importieren.
  • Benutzerdefinierter Datastore: Lesen Sie mithilfe des benutzerdefinierten Datastore-Frameworks aus Hadoop-basierten Datenbanken.
  • Datastores: Behandeln Sie Lesefehler beim Datenimport aus großen Gruppen von Dateien.
  • Datastores: Kombinieren und transformieren Sie Datastores.
  • Funktionen thingSpeakRead und thingSpeakWrite: Lesen und schreiben Sie Daten auf der IoT-Plattform ThingSpeak.
  • Funktionen writetable und imwrite: Schreiben Sie in webbasierte Speicherservices wie Amazon S3 und Azure Blob Storage.

Hardware

  • MATLAB-Support-Paket für Parrot-Drohnen: Steuern Sie Parrot Mambo FPV-Drohnen und erfassen Sie Sensor- und Bilddaten.
  • Android-Sensoren: Erfassen Sie Bilder von der Kamera Ihres Mobilgeräts in MATLAB Mobile.
  • Raspberry Pi: Erstellen Sie eigenständige Anwendungen für die Kommunikation mit Raspberry Pi-Hardware von einem Desktop-Computer aus.

Datenanalyse

  • Funktionen xcorr und xcov: Berechnen Sie die Kreuzkorrelation und die Kreuzkovarianz.
  • detrend-Funktion: Entfernen Sie stückweise polynomiale Trends, legen Sie Stetigkeitsanforderungen fest und geben Sie Abtastpunkte an.
  • groupcounts-Funktion: Zählen Sie die Gruppenelemente in Arrays, Tabellen und Timetables.
  • grouptransform-Funktion: Transformieren Sie Array-Daten gruppenweise.
  • tall-Arrays: Schreiben Sie benutzerdefinierte Gleitfenster-Algorithmen zur Arbeit mit Tall-Arrays.
  • tall-Arrays: Nutzen Sie die Unterstützung von mehr Funktionen für das Arbeiten mit Tall-Arrays, einschließlich der Funktionen groupcountsintersect und svd
  • Funktionen filloutliers, isoutlier und rmoutliers: Erkennen Sie Ausreißer mithilfe von Perzentilen.

Leistung

  • sortrows-Funktion: Sortieren Sie Zeilen großer Matrizen schneller.

Fortgeschrittene Softwareentwicklung

  • C++-Schnittstelle: Verwenden Sie Klassen und Funktionen aus C++-Bibliotheken in MATLAB.
  • C++ MEX: Führen Sie MEX-Funktionen in einem separaten Prozess aus.
  • MException-Klasse: Stellen Sie eine vorgeschlagene Behebung für eine nicht abgefangene Ausnahme bereit.
  • Unit Testing Framework: Zeigen Sie Codeabdeckungsmetriken im HTML-Format an.

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

 

Desktop

  • Live Editor: Strukturierung von Live-Skripts mit zusätzlichen Formatvorlagen für Unterüberschriften
  • Live Editor: Navigation in einem Live-Skript mithilfe internen Hyperlinks
  • Live Editor: Interaktive Filterung von Tabellenausgaben und Hinzufügen des generierten Codes zum Live-Skript
  • Live Editor: Schnellere Erstellung neuer Live-Skripts und schnelleres Öffnen vorhandener Live-Skripts
  • Comparison Tool: Zusammenführung von zwei Versionen eines Live-Skripts oder einer Funktion
  • Add-On-Manager: Installation und Verwaltung mehrerer Versionen einer benutzerdefinierten Toolbox

Sprache und Programmierung

  • string-Arrays: Verwenden von string-Arrays in MATLAB, Simulink und Stateflow
  • Aufzählungen: Verbesserte Leistung von Mengenoperationen mit Aufzählungen

Mathematik

  • boundaryshape-Funktion: Erstellung eines polyshape-Objekts aus einer 2D-Triangulierung
  • polyshape-Objekte: Angabe, wann bei der Erstellung eines polyshape-Objekts kollineare Punkte behalten werden sollen
  • RandStream-Objekte: Generierung von Zufallszahlen mit Threefry und Philox-Algorithmen
  • GraphPlot-Objekt: Anpassung von Knoten- und Kantenbeschriftungen mit Schriftarteigenschaften

Grafiken

  • Achseninteraktionen: Durchsuchen von Daten mit Schwenken, Zoomen, Datentipps und standardmäßig aktivierter 3D-Rotation
  • Achsen-Symbolleiste: Zugriff auf eine Symbolleiste zum Durchsuchen von Daten für jedes Achsenobjekt und Anpassen dieser Symbolleiste
  • Geografische Darstellungen: Erstellung von Linien-, Streu- und Punktdichtediagrammen auf interaktiven Karten und Steuern der Eigenschaften von geografischen Achsen
  • stackedplot-Funktion: Darstellung von Table- und Timetable-Variablen für Vergleiche mithilfe einer gemeinsamen x-Achse
  • scatterhistogram-Funktion: Visualisierung gruppierter Daten als Streudiagramm mit Randhistogrammen
  • sgtitle-Funktion: Erstellung eines Titels für ein Raster von Unterdiagrammen
  • Funktionen xline und yline: Hinzufügung vertikaler oder horizontaler Linien zu einem Diagramm

Datenimport und -export

  • Import-Tool: Generierung verbesserten Codes beim Importieren aus Kalkulationstabellen
  • Webbasierte Daten: Lesen aus webbasierten Datenquellen wie Amazon Web Services und Azure Blob Storage mithilfe von readtable, detectImportOptions, spreadsheetDatastore, imread und imfinfo
  • write-Funktion: Schreiben von Tall-Arrays in einer Reihe unterschiedlicher Formate an Lokal- oder Remote-Speicherorte
  • Funktionen stlread und stlwrite: Lesen und Schreiben in STL-Dateien (Stereolithografie) für Triangulationen
  • TabularTextDatastore-Objekt: Import von Daten mit Datums- und Zeitangaben aus anderen Gebietsschemas als Englisch

Datenanalyse

  • grouptransform-Funktion: Transformation von Table- oder Timetable-Daten nach Gruppen
  • groupsummary-Funktion: Durchführung von Gruppenzusammenfassungs-Berechnungen für Matrizen
  • tall-Arrays: Schreiben benutzerdefinierter Algorithmen für die Arbeit mit Tall-Arrays
  • tall-Arrays: Arbeit mit Tall-Arrays mit mehr Funktionen, einschließlich conv2, wordcloud und groupsummary
  • rmoutliers-Funktion: Entfernen von Ausreißern in einem Array, einer Table oder einer Timetable
  • Funktionen islocalmin und islocalmax: Angabe einer Reihe von Daten für die Berechnung von Extremstellen
  • Table- und Timetable-Metadaten: Speicherung benutzerdefinierter Metadaten für jede Variable
  • timetable-Datentyp: Einsparung von Arbeitsspeicher bei der Speicherung von Zeiten in Zeilen zusammen mit regulären Zeitschritten

Erstellung einer App

  • App Designer: Hinzufügen und Konfigurieren von Datumsauswahl-Komponenten im App Designer-Zeichenbereich
  • uigridlayout-Funktion: Konfiguration von App-Layouts mithilfe eines Gitterlayout-Managers
  • Scrollen für Container: Aktivierung von Scrollen für Abbildungs-, Panel-, Registerkarten- und Schaltflächengruppen-Container
  • Abbildungsinteraktionen: Erstellung von Apps mit benutzerdefinierten Maus- und Tastaturinteraktionen mithilfe von Abbildungen, die mit der uifigure-Funktion erstellt werden
  • Tooltipps: Erstellung benutzerdefinierter Tooltipps für UI-Komponenten in Apps
  • Bereitgestellte Web-Apps: Zugriff auf Dateien in bereitgestellten Web-Apps mit den Funktionen uigetfile und uiputfile

Leistung

  • Start: Erhöhte Geschwindigkeit des MATLAB-Starts
  • Execution Engine: Indizierung in große Arrays mit verbesserter Leistung bei Verwendung des Doppelpunkt-Operators
  • Execution Engine: Schnellere Aufrufe integrierter Funktionen
  • Live Editor: Schnellere Erstellung neuer Live-Skripts und schnelleres Öffnen vorhandener Live-Skripts
  • Aufzählungen: Verbesserung der Leistung von set-Funktionen für Aufzählungen

Hardware-Unterstützung

  • MATLAB Online: Kommunikation mit Raspberry Pi-Hardware-Platine von MATLAB Online aus
  • iOS- und Android-Sensoren: Erfassung von Sensordaten, während das Gerät nicht über Netzwerkzugriff verfügt
  • iOS- und Android-Sensoren: Hochladen von Sensorprotokollen vom Gerät auf MATLAB Drive

Fortgeschrittene Softwareentwicklung

  • Python-Schnittstelle: Weitergabe multidimensionaler numerischer oder logischer Arrays zwischen MATLAB und Python
  • C++ MEX-API: Asynchrone MATLAB-Aufrufe in einer MEX-Datei mithilfe der C++-API
  • Unit Testing Framework: Parallele Ausführung von Tests mit mehr Plugins und intelligenterem Scheduling
  • Framework für Leistungstest Genauere Messung der Ausführungszeit von schnellen Codes mit der TestCase.keepMeasuring-Methode

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

Desktop

  • Live Editor: Erstellen von Live-Functions mit detailliert formatierter Dokumentation einschließlich Gleichungen und Bilder
  • Live Editor: Debuggen von Live-Functions und Scripts
  • Live Editor: Hinzufügen von Schiebereglern und Dropdown-Listen zum Festlegen variabler Werte in einem Live-Script
  • Live Editor: Interaktives Sortieren von Tabellendaten
  • Live Editor: Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses und Hinzufügen formatierter Code-Beispiele
  • Live Editor: Auswahl und Bearbeitung eines rechteckigen Codebereichs
  • Add-On-Explorer: Durchsuchen nach Kategorie, um zweckmäßige nützliche Add-Ons zu entdecken

Mathematik

  • graph- und digraph-Objekte: Arbeiten mit Multigraphen mit mehreren Kanten zwischen zwei Knoten
  • GraphPlot-Objekt: Visualisieren von Graphen mit zusätzlichen Optionen für 'force'-, 'force3'- und 'circle'-Layouts
  • polyshape-Objekte: Analyse von Polygonen mit den Funktionen turningdistnearestvertex und overlaps
  • polybuffer-Funktion: Erstellen eines Puffers um Punkte oder Linien

Grafiken

  • Achsenobjekt: Anzeige von Achsen in geringer Größe mit verbessertem Layout, Achsenlimitauswahl und Schriftskalierung
  • Achsenobjekt: Zuordnen von Datenwerten zu Farbtabelle mithilfe linearer oder logarithmischer Skala
  • Legendenobjekt: Erstellen von Legenden mit mehreren Spalten
  • heatmap-Funktion: Zoom- und Panfunktion für Daten, Anzeige von Datentipps und interaktives Sortieren von Zeilen und Spalten
  • geobubble-Funktion: Analyse mithilfe interaktiver Datentipps und einer Skalenleiste

Datenimport und -export

  • readtable-Funktion: Festsetzen der Anzahl von Zeilen, die mithilfe von Importoptionen aus einer Textdatei gelesen werden
  • readtable-Funktion: Einfache Verwaltung von Prä- und Suffixen in Daten mithilfe von Importoptionen
  • preview-Funktion: Vorschau der ersten acht Zeilen einer Tabelle in einer Datei, ohne die gesamte Tabelle importieren zu müssen
  • imageDatastore-Funktion: Arbeiten mit Millionen von Bildern mit verbesserter Speichernutzung und Leistung
  • VideoReader-Funktion: Schnelleres Lesen von Videodateien auf allen Plattformen

Datenanalyse

  • groupsummary-Funktion: Gruppieren und Diskretisieren von Daten für Zusammenfassungsoperationen auf Table- und Timetable-Variablen
  • Table- und Timetable-Variablen: Hinzufügen, Löschen und Neuanordnung spaltenorientierter Variablen mit den Funktionen addvarsremovevarsmovevarssplitvarsmergevars, rows2vars und inner2outer
  • Präallokation von Tables und Timetables: Initialisieren von Table- und Timetable-Variablen, damit sie spezifizierte Größen und Datentypen aufweisen
  • Regelmäßige Timetables: Erstellen von Timetables mit regelmäßigen Zeitabständen mithilfe eines Zeitschritts oder einer Abtastrate
  • Funktionen retime und synchronize: Synchronisieren von Timetables mit einem von Ihnen angegebenen Zeitschritt oder Abtastrate
  • duration-Arrays: Erstellen von duration-Arrays aus Text, der abgelaufene Zeiten darstellt
  • normalize-Funktion: Normalisierung von Array-, Table- und Timetable-Daten
  • tall-Arrays: Arbeit auf Tall-Arrays mit mehr Funktionen, darunter smoothdatafind und isoutlier

Erstellung einer App

  • App Designer: Erstellung von Web-Apps mithilfe von MATLAB Compiler
  • App Designer: Hinzufügen und Konfigurieren von Baumkomponenten im App Designer-Zeichenbereich
  • App Testing Framework: Verfassen automatisierter Tests für App Designer-Apps
  • Figure-Objekte: Programmatisches Maximieren und Minimieren von Figures
  • uitable-Funktion: Verwendung von table-Arrays
  • uidatepicker-Funktion: Hinzufügen von Datumsauswahl-Steuerelementen zu Apps
  • uiprogressdlg-Funktion: Erstellung modaler App-interner Fortschrittsdialogfelder in Apps

Leistung

  • Start: Erhöhte Geschwindigkeit des MATLAB-Starts
  • Execution Engine: Kurze Schleifen mit skalarer Mathematik werden schneller ausgeführt
  • Execution Engine: Verbesserte Leistung für häufige Programmierungsmuster

Hardware-Unterstützung

  • Raspberry Pi: Unterstützung für Raspberry Pi Zero W-Board
  • MATLAB Online: Erfassung von Live-Bildern von USB-Webcams in MATLAB Online

Fortgeschrittene Softwareentwicklung

  • Tab-Vervollständigung: Beschreibung Ihrer Funktionssyntaxen für benutzerdefinierte Tab-Vervollständigung und andere Kontextempfehlungen
  • Unit Testing Framework: Ausführen von Tests aus dem MATLAB Editor-Toolstrip heraus
  • App Testing Framework: Verfassen automatisierter Tests für App Designer-Apps
  • matlab.net.http-Paket: Streaming von Daten zu und aus einem Webservice und Umgang mit Formularen und mehrteiligen Nachrichten
  • C++ MEX-Schnittstelle: Einfacherer Zugang zu MATLAB-Daten und Objekten aus C++ heraus

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

Desktop

  • Live Editor: Schreiben von MATLAB-Befehlen mit automatisierten, kontextbezogenen Hinweisen für Argumente, Eigenschaftswerte und alternative Syntaxvarianten
  • Live Editor: Exportieren von Live-Skripts in das LaTeX-Format
  • Live Editor: Anzeigen hochauflösender Diagramme in PDF-Ausgaben
  • Live Editor: Horizontale Ausrichtung von Text, Gleichungen und Bildern
  • Dokumentation: Verwendung des Live Editor in einem Webbrowser, um Beispiele aus der MATLAB-Online-Dokumentation zu öffnen, zu bearbeiten und auszuführen
  • MATLAB Drive: Speicherung, Zugriff und Verwaltung Ihrer Dateien von überall
  • Add-On-Manager: Anpassung Ihrer MATLAB-Umgebung durch Aktivieren und Deaktivieren von Add-Ons
  • Add-On-Manager: Schnelleres Auffinden installierter Add-Ons durch Sortieren und Suchen
  • Toolbox Packaging: Erstellen eines Einstiegshandbuchs für Ihre Toolbox aus einer Live-Skript-Vorlage
  • Toolbox Packaging: Weitergeben Ihrer Toolbox auf File Exchange direkt nach der Paketierung

Sprache und Programmierung

  • Bericht zur Code-Kompatibilität: Erzeugung eines Berichts, der die Aktualisierung von Code auf ein neueres MATLAB-Release erleichtert

Mathematik

  • decomposition-Objekt: Wiederholte Lösung linearer Systeme mit höherer Leistung
  • lsqminnorm-Funktion: Finden der Lösung mit kleinster Norm für ein unterbestimmtes lineares System
  • dissect-Funktion: Neuanordnung von Spalten einer dünn besetzten Matrix mit Nested-Dissection-Anordnung
  • vecnorm-Funktion: Berechnung vektorweiser Normen von Arrays
  • polyshape-Objekt: Erstellen, Analysieren und Visualisieren von 2D-Polygonen

Grafiken

  • geobubble-Funktion: Erstellen einer interaktiven Karte mit Kreisen, deren Größe und Farbe von den Datenwerten abhängen
  • wordcloud-Funktion: Anzeigen von Wörtern in unterschiedlichen Größen je nach Häufigkeit oder benutzerdefinierten Größendaten
  • binscatter-Funktion: Visualisieren der Datendichte mit dynamischer Anpassung der Kategoriegröße
  • Unterstützung von Tall-Arrays: Visualisieren Sie Out-of-Memory-Daten mit plot, scatter und binscatter
  • heatmap-Funktion: Sortieren von Zeilen und Spalten und Verwenden benutzerdefinierter Beschriftungen in einer Heatmap
  • bar-Funktion: Steuerung einzelner Balkenfarben

Datenimport und -export

  • Benutzerdefinierter Datastore: Erstellung eines benutzerdefinierten Datastores
  • datastore-Funktion: Arbeiten mit Daten im Blob-Speicher in Microsoft Azure

Datenanalyse

  • ischange-Funktion: Erkennung abrupter Änderungen in Daten
  • Funktionen islocalmin und islocalmax: Erkennung lokaler Minima und Maxima in Daten
  • rescale-Funktion: Skalierung von Daten auf einen angegebenen Bereich
  • tall-Arrays: Arbeit mit Tall-Arrays mit mehr Funktionen, darunter fillmissingfiltermedianpolyfit und synchronize
  • timetable-Datencontainer: Geben Sie mithilfe der VariableContinuity-Eigenschaft an, ob jede Variable in einem timetable kontinuierliche oder diskrete Daten enthält.

Erstellung einer App

  • App Designer: Erstellung von Apps mit zahlreichen unterschiedlichen 2D- und 3D-Diagrammen
  • App Designer: Hinzufügen von Menüs aus der Komponentenbibliothek zu einer App
  • App Designer: Angeben von Eingabeargumenten bei der Ausführung einer App
  • App Designer: Hinzufügen einer Zusammenfassung, einer Beschreibung und eines Screenshots für die Paketierung und Kompilierung von Apps
  • Funktionen uitree und uitreenode: Erstellung von Bäumen und Baumknoten in Apps
  • uiconfirm-Funktion: Erstellung modaler Bestätigungsdialogfelder in Apps
  • Toolbox Packaging: Hinzufügen von App Designer-Apps zur App-Galerie nach Installation der Toolbox
  • MATLAB Online: Ausführen von App Designer-Apps in MATLAB Online

Leistung

  • App Designer: Schnelleres Laden von Apps
  • Execution Engine: Verbesserte Leistung für Vektormathematik auf CPUs mit AVX2
  • Live Editor: Schnellere Ausführung von Live-Skripts mit Schleifen

Hardware-Unterstützung

  • Arduino: Drahtlosverbindungen mit Arduino-Platinen mit kostengünstigen Bluetooth-Adaptern
  • Setup-Benutzeroberfläche für Arduino: Einrichtung einer Verbindung mit Ihrer Arduino-Platine über USB, Bluetooth oder WiFi
  • Erkennung beim Verbinden von Arduino: Erkennung verfügbarer Arduino-Unterstützung und -Beispiele beim Verbinden einer kompatiblen Arduino-Platine

Fortgeschrittene Softwareentwicklung

  • MATLAB Engine API für C++: Ausführung von MATLAB-Code aus Programmen in C++ mit Unterstützung für objektorientierte Programmierung sowie in asynchroner Weise
  • MATLAB Engine API für C++: Übergeben von Daten zwischen Programmen in C++ und MATLAB mit MATLAB-Datenarrays
  • Java SE 8: MATLAB-Unterstützung mit verbesserter Sicherheit und Zugriff auf neue Java-Funktionen
  • MinGW 5.3: MATLAB-Unterstützung
  • Microsoft Visual Studio 2017: MATLAB-Unterstützung für Microsoft Visual Studio 2017 Community, Professional und Enterprise Edition
  • Python Version 3.6: MATLAB-Unterstützung
  • MATLAB-Handle-Klassenmethode: Hinzufügen eines Listeners für ein Ereignis, ohne dass der Listener an das Quellobjekt gebunden wird
  • Unit Testing Framework: Bereitstellung von Codeabdeckungsberichten im Cobertura-Format zur Verbesserung der kontinuierlichen Integrations-Workflows

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

Desktop

  • Live Editor: interaktive Bearbeitung von Abbildungen einschließlich des Titels, der Beschriftungen, der Legende und anderer Anmerkungen
  • Live Editor: Vorschläge für falsch geschriebene Befehle und Variablen
  • Live Editor: Kopieren von Live-Script-Ausgaben in andere Anwendungen
  • Live Editor: Halten des Mauszeigers über Variablen, um ihren aktuellen Wert anzuzeigen
  • Add-On-Explorer: Entdecken und Installieren von File Exchange-Beiträgen, die auf GitHub gehostet werden, mittels Add-On-Explorer
  • MATLAB Online: Zugriff auf MATLAB über Ihren Webbrowser

Sprache und Programmierung

  • string-Arrays: Erstellung von string-Arrays mit doppelten Anführungszeichen
  • missing-Funktion: Zuweisung fehlender Werte in wesentlichen Datentypen, wie z.B. doubledatetime, <code<categorical<> und string arrays </code<categorical<>
  • issortedrows-Funktion: Ermitteln, ob Matrix - und Tabellenzeilen sortiert sind
  • Funktionen sort und sortrows: Angeben von Optionen für die Sortierung komplexer Zahlen und die Platzierung fehlender Elemente
  • issorted-Funktion: Abfragen der Sortierreihenfolge mit den Optionen monoton, streng monoton, streng steigend und streng fallend

Grafiken

  • heatmap-Funktion: Visualisierung von Tabellen- oder Matrixdaten als Heatmap
  • legend-Funktion: Erstellung von Legenden, die aktualisiert werden, wenn Daten auf den Achsen hinzugefügt oder entfernt werden
  • Kategorische Darstellung: Verwendung kategorischer Daten in grafischen Darstellungsfunktionen und Anpassung der Achsen mit kategorischen Linealen
  • histogram-Funktion: Darstellung von Histogrammen von datetime- und duration-Daten

Datenimport und -export

  • Funktionen ​datastore und tabularTextDatastore: Automatische Erkennung und Rückgabe von Datums- und Zeitdaten in Textdateien
  • Import-Tool: interaktives Importieren von Strings und kategorischen Arrays
  • detectImportOptions-Funktion: Steuerung von Importeigenschaften von Textdateien mit fester Breite
  • RESTful-Webservices: Unterstützung der HTTP-Methoden PUT und DELETE in webreadwebwrite und websave

Datenanalyse

  • tall-Arrays: Arbeit mit tall-Arrays mit mehr Funktionen, einschließlich ismembersortconv und Funktionen für bewegliche Statistiken
  • Funktionen isoutlier und filloutliers: Erkennung und Ersetzung von Ausreißern in einem Array oder einer Tabelle
  • smoothdata-Funktion: Glättung verrauschter Daten in einem Array oder einer Tabelle mit Filterung oder lokaler Regression
  • summary-Funktion: Berechnung von zusammenfassenden Statistiken und Informationen zu Variablen in Tabellen und Timetables
  • Funktionen movmad und movprod: Berechnung der gleitenden Median-Absolutabweichung und des gleitenden Produkts eines Arrays
  • bounds-Funktion: gleichzeitige Ermittlung des kleinsten und des größten Elements eines Arrays
  • fillmissing-Funktion: Ersetzung fehlender Daten in einem Array oder einer Tabelle mit der Option für gleitenden Durchschnitt oder gleitenden Median

Erstellung einer App

  • App Designer: interaktives Tutorial zur Erstellung von Apps
  • App Designer: Zoomen und Schwenken in Darstellungen
  • App Designer: Konfigurieren von Spalten einer Tabelle so, dass sie automatisch die gesamte Tabellenbreite ausfüllen
  • App Designer: Verwalten häufig verwendeter Design-Einstellungen im entsprechenden Dialogfeld

Leistung

  • Execution Engine: bessere Leistung beim Festlegen von MATLAB-Objekteigenschaften
  • save-Funktion: Speichern von MAT v7.3-Dateien ohne Komprimierung zur Verbesserung der Leistung auf einigen Speichergeräten
  • memoize-Funktion: Caching von Ergebnissen einer Funktion, damit sie beim erneuten Aufruf mit denselben Eingaben nicht erneut ausgeführt werden muss
  • Skripte: verbesserte Leistung von Skripten durch geringeren Ausführaufwand
  • try, catch-Block: Verbesserte Leistung von try-Blöcken durch geringeren Ausführungsaufwand

Hardware-Unterstützung

  • Arduino: Lesen von Quadratur-Encodern
  • Arduino: Herstellung von Drahtlosverbindungen mit der Arduino MKR1000-Platine über WLAN

Fortgeschrittene Softwareentwicklung

  • Objekteigenschaften: Validierung von Objekteigenschaftswerten nach Typ, Größe, Form oder anderen Parametern
  • Mocking Framework: Isolierung eines Teils eines Systems zum Testen, indem das Verhalten abhängiger Komponenten imitiert wird
  • Unit Testing Framework: Erfassung von bei Tests generierten Screenshots und Abbildungen mit TestReportPlugin
  • Unit Testing Framework: Steuerung der runtests-Funktion mit Optionen für Debugging, strikten Modus und Ausführlichkeit
  • Framework für Leistungstest Anzeigen von Statistiken aus Testmessungen mit der sampleSummary-Methode

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.