Main Content

gca

Aktuelle Achsen oder aktuelles Diagramm

Syntax

Beschreibung

Beispiel

ax = gca gibt die aktuellen Achsen (oder eine eigenständige Visualisierung) in der aktuellen Abbildung zurück. Verwenden Sie ax, um Eigenschaften der aktuellen Achsen abzurufen und festzulegen. Wenn die aktuelle Abbildung keine Achsen oder Diagramme enthält, erstellt gca ein kartesisches Achsenobjekt.

Beispiele

alle reduzieren

Plotten Sie eine Sinuswelle.

x = linspace(0,10);
y = sin(4*x);
plot(x,y)

Figure contains an axes object. The axes object contains an object of type line.

Legen Sie Schriftgröße, Teilstrichrichtung, Teilstrichlänge und y-Achsengrenzwerte für die aktuellen Achsen fest. Verweisen Sie mithilfe von gca auf die aktuellen Achsen.

ax = gca; % current axes
ax.FontSize = 12;
ax.TickDir = 'out';
ax.TickLength = [0.02 0.02];
ax.YLim = [-2 2];

Figure contains an axes object. The axes object contains an object of type line.

Ausgabeargumente

alle reduzieren

Aktuelle Achsen, zurückgegeben als Axes-Objekt, PolarAxes-Objekt, GeographicAxes-Objekt oder als eigenständige Visualisierung, z. B. als heatmap.

Mehr über

alle reduzieren

Aktuelle Achsen

Die aktuellen Achsen sind das Standardzielobjekt für zahlreiche Grafikbefehle wie plot, title und xlim. Die folgenden Objekttypen können zu aktuellen Achsen werden. In der Regel ist es das letzte Objekt, das erstellt, auf das geklickt oder in das geplottet wurde.

  • Ein Axes-Objekt.

  • Ein PolarAxes-Objekt.

  • Ein GeographicAxes-Objekt.

  • Eine eigenständige Visualisierung, bei der es sich um ein Diagramm handelt, das für einen bestimmten Zweck entworfen wurde und unabhängig von anderen Diagrammen funktioniert. Beispielsweise ist eine heatmap eine eigenständige Visualisierung, mit der die Interaktion zwischen zwei Variablen in tabellarischen Daten beobachtet wird.

Die Eigenschaft CurrentAxes einer Abbildung speichert deren aktuelle Achsen.

Tipps

  • Durch Benutzerinteraktion können sich die aktuellen Achsen oder das aktuelle Diagramm ändern. Es ist besser, die Achsen oder das Diagramm bei ihrer Erstellung einer Variablen zuzuweisen, anstatt sich auf gca zu verlassen.

  • Durch Ändern der aktuellen Abbildung ändern sich auch die aktuellen Achsen oder das aktuelle Diagramm.

  • Legen Sie die Achseneigenschaften erst nach dem Plotten fest, da einige Plottingfunktionen die Achseneigenschaften zurücksetzen.

  • Wenn Sie auf die aktuellen Achsen oder das aktuelle Diagramm zugreifen möchten, ohne die Erstellung kartesischer Achsen zu erzwingen, verwenden Sie die Punktnotation, um die Eigenschaft CurrentAxes der Abbildung abzufragen. MATLAB® gibt ein leeres Array zurück, wenn keine aktuellen Achsen vorhanden sind.

    fig = gcf;
    ax = fig.CurrentAxes;

Versionsverlauf

Eingeführt vor R2006a

Siehe auch

Funktionen

Eigenschaften