Main Content

Die Übersetzung dieser Seite ist veraltet. Klicken Sie hier, um die neueste Version auf Englisch zu sehen.

Zellenarrays

Arrays, die Daten verschiedener Art und Größe enthalten können

Ein Zellenarray ist ein Datentyp mit indizierten Datencontainern, die „Zellen“ genannt werden, wobei jede Zelle einen beliebigen Datentyp enthalten kann. Beispiel:

c = {42, rand(5), "abcd"}
c =
  1×3 cell array
    {[42]}    {5×5 double}    {["abcd"]}

Um auf den Inhalt einer Zelle zuzugreifen, setzen Sie die Indizes in geschweifte Klammern, wie c{1} für die Anzeige von 42 und c{3} für die Anzeige von "abcd". Weitere Informationen finden Sie unter Access Data in Cell Array.

Zellenarrays sind für nicht tabellarische Daten sinnvoll, auf die Sie über einen numerischen Index zugreifen möchten. Bei tabellarischen Daten, wie die Daten aus einer Kalkulationstabelle, verwenden Sie stattdessen table oder timetable. Wenn Ihre Daten nur Text enthalten, verwenden Sie string.

Funktionen

alle erweitern

cellCell array

Aus Zelle

cell2matKonvertieren eines Zellenarrays in ein gewöhnliches Array des zugrunde liegenden Datentyps
cell2structConvert cell array to structure array
cell2tableConvert cell array to table

Zu Zelle

cellstrConvert to cell array of character vectors
mat2cellConvert array to cell array whose cells contain subarrays
num2cellConvert array to cell array with consistently sized cells
struct2cellConvert structure to cell array
table2cellConvert table to cell array

Festlegen des Typs

iscellDetermine if input is cell array
iscellstrDetermine if input is cell array of character vectors
celldispDisplay cell array contents
cellfunApply function to each cell in cell array
cellplotGraphically display structure of cell array

Themen