MathWorks tritt dem Ökosystem von Universal Robots bei und ermöglicht Robotik-Ingenieuren den Einsatz von KI- und Autonomie-Funktionen in der Cobot-Programmierung

Natick, MA - (3 Apr 2023)

MathWorks, der führende Entwickler von Software für mathematische Berechnungen, tritt dem UR+ Programm bei, dem branchenweit größten und umfassendsten Ökosystem von Produkten, die für die nahtlose Integration mit Cobots von Universal Robots (UR) zertifiziert sind.  MathWorks erhielt die UR+-Zertifizierung für MATLAB, eine Plattform für Programmierung und numerische Berechnungen, die Software-Tools und Algorithmen zur Entwicklung, Simulation, zum Testen sowie zur Bereitstellung von Robotikanwendungen bietet, u. a. für die Cobots von Universal Robots.

MATLAB wird von Robotik-Ingenieuren für spezialisierte oder komplexe Cobot-Anwendungen eingesetzt, die mithilfe des Teach-Pendant von UR oder mit grafikbasierten Programmier-Tools nur mühsam zu realisieren sind. Dazu gehören Anwendungen, bei denen Machine Learning, Deep Learning, Computer Vision, Optimierungsprozesse, die Sensordatenfusion und moderne Signalverarbeitung zum Einsatz kommen.  Mit den KI-Fähigkeiten und ausgefeilten Roboteralgorithmen von MATLAB sind Cobots in der Lage, die Veränderungen dynamischer Arbeitsumgebungen besser wahrzunehmen und sich so effizienter und produktiver darin zu bewegen.      Ingenieure können ihre UR-Cobot-Anwendungen verifizieren, indem sie MATLAB mit URSim, einer Simulationssoftware für Roboterprogramme, oder mit UR-Hardware verbinden. Die MATLAB-Unterstützung für Universal Robots ist dabei mit der gesamten e- und CB-Serie von Universal Robots kompatibel.

„Wir freuen uns, MathWorks in unserem UR+ Lösungsökosystem willkommen zu heißen und begrüßen es sehr, dass diese Partnerschaft dazu beiträgt, die komplexere Bereitstellung von Robotern für Robotik-Ingenieure zu vereinfachen“, sagte Christopher Savoia, Universal Robots UR+ Ecosystem Manager.

Die Offline-Cobot-Programmierung und -Simulation in MATLAB ermöglicht es Anwendern, die Ausfallzeiten bei der Programmierung von Robotern vor Ort zu minimieren.  Darüber hinaus können Robotik-Ingenieure auch Roboteralgorithmen und KI-Modelle bereitstellen, indem sie C++ Codes mithilfe von MATLAB Coder™ und Simulink Coder™ für die eigenständige, beschleunigte Ausführung mit UR-Hardware direkt auf eingebetteten Zielsystemen, wie z.B. Grafikkarten, generieren. 

„Mit der Marktführerschaft von Universal Robots und der Kompetenz von MATLAB und Simulink, das Innovationstempo zu beschleunigen, haben Integratoren und Endanwender nun die Möglichkeit, komplexere Automatisierungsworkflows zu lösen“, so Dominic Viens, Director, Design Automation Marketing bei MathWorks. „Das Support-Paket für UR-Hardware verkürzt die Markteinführungszeit für moderne Cobot-Anwendungen, die die Integration mehrerer komplexer Technologien erfordern. So können kleine und mittelständische Hersteller umfangreiche Technologiepakete zu einem Bruchteil der Kosten übernehmen, die bei der Beauftragung externer Berater anfallen würden.“

  

Über Universal Robots

Universal Robots hat sich zum Ziel gesetzt, die Art und Weise von Arbeitsabläufen mithilfe seiner zukunftsweisenden Robotikplattform zu verändern. Seit der Einführung des weltweit ersten kommerziell nutzbaren kollaborativen Roboters (Cobot) im Jahr 2008 hat UR ein Produktportfolio entwickelt, das den UR3e, UR5e, UR10e, UR16e und UR20 umfasst und eine Vielzahl von Reichweiten und Nutzlasten abdeckt. Jedes Modell wird durch eine große Auswahl an Endeffektoren, Software, Zubehör und Anwendungs-Kits im UR+ Ökosystem unterstützt. Dies ermöglicht den Einsatz der Cobots in unterschiedlichsten Branchen und bietet die Möglichkeit, sie für unterschiedliche Aufgaben einzusetzen. Das Unternehmen, das zu Teradyne Inc. gehört, hat seinen Hauptsitz in Odense, Dänemark, und verfügt über Standorte in den USA, Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, der Tschechischen Republik, Rumänien, der Türkei, China, Indien, Japan, Südkorea, Singapur sowie Mexiko. Universal Robots hat weltweit über 50.000 Cobots installiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.universal-robots.com oder in unserem Blog unter blog.universal-robots.com

Über MathWorks

MathWorks ist der führende Entwickler von Software für mathematische Berechnungen. MATLAB, die Sprache für Ingenieure und Wissenschaftler, ist eine Programmierumgebung für Algorithmen-Entwicklung, Datenanalyse, Visualisierung und numerische Berechnungen. Simulink ist eine Blockdiagrammumgebung für die Simulation und das Model-Based Design von Multi-Domain- und Embedded-Engineering-Systemen.  Ingenieure und Wissenschaftler weltweit verlassen sich auf diese Produkte, um die Forschung, Innovation und Entwicklung in der Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Kommunikationstechnik, Elektronik, industriellen Automatisierung und weiteren Branchen zu beschleunigen. Darüber hinaus sind MATLAB und Simulink wichtige Lehr- und Forschungstools in führenden Universitäten und Institutionen aus aller Welt.  MathWorks wurde 1984 gegründet und beschäftigt über 6.000 Mitarbeitende in 34 Niederlassungen weltweit. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Natick, Massachusetts, USA. Weitere Informationen finden Sie unter mathworks.com.

MATLAB and Simulink are registered trademarks of The MathWorks, Inc. See mathworks.com/trademarks for a list of additional trademarks. Other product or brand names may be trademarks or registered trademarks of their respective holders.