MathWorks Pressezentrum

MathWorks sponsert die Formula Student Germany

Studenten-Teams erhalten die Entwicklungssoftware MATLAB & Simulink und

Aachen/ München - (8 Jul 2013)

MathWorks ist offizieller Sponsor des internationalen Konstruktionswettbewerbs „Formula Student Germany 2013“: Vom 30. Juli bis zum 4. August gehen 115 studentische Teams aus 25 Ländern am Hockenheimring mit ihren Rennwagen an den Start, darunter erstmals auch 40 Teams mit Elektroantrieb. MathWorks stellt den Studenten-Teams die Entwicklungssoftware MATLAB und Simulink zur Verfügung. Weiterhin organisierten MathWorks Ingenieure Schulungen für die Teams und stehen als Mentoren zur Verfügung.

Bei der Formula Student Germany 2013 stellen die studentischen Teams aus aller Welt ihr fachliches Können, Teamfähigkeit, Ideenreichtum und Motivation unter Beweis, also genau jene Fähigkeiten, die sie als Ingenieure später im Berufsleben brauchen. Als einer der Hauptsponsoren stellt MathWorks den Studenten-Teams MATLAB & Simulink zur Berechnung, Modellierung, Simulation und Systementwicklung zur Verfügung. MathWorks Ingenieure übernahmen die Schulung und das Training der studentischen Teams mit der Entwicklungssoftware, die als Standardtool in der Automobilentwicklung eingesetzt wird.

Auch vor Ort werden Experten von MathWorks während des gesamten Wettbewerbs den Teams für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen. Zusätzlich stellt MathWorks vier Juroren für die FSG Static Events, die das Können der Teams in den Bereichen Business Plan und Engineering Design beurteilen.

„Das Engagement, das die Teams in Konstruktion und Entwurf ihrer Fahrzeuge zeigen, ist außerordentlich“, sagt Dr. Joachim Schlosser, der bei MathWorks den Bereich Universitätswesen als technischer Manager führt. „Zu sehen, wie die Studierenden mit unseren Tools zur Modellierung, Simulation, Reglerauslegung, Codegenerierung, Test und Messing und zur Datenanalyse umgehen und das, was in Vorlesungen gelehrt wird, praktisch umsetzen, finde ich faszinierend.“

Über MathWorks

MathWorks ist der führende Anbieter von Software für mathematische Berechnungen. MATLAB, „the Language of Technical Computing“, ist eine Programmierumgebung für die Algorithmen-Entwicklung, die Analyse und Visualisierung von Daten sowie für numerische Berechnungen. Simulink ist eine grafische Entwicklungsumgebung für die Simulation und das Model-Based Design von dynamischen Mehrdomänen-Systemen und Embedded Systemen. Ingenieure und Wissenschaftler weltweit setzen diese Produktfamilien ein, um die Forschung sowie Innovationen und Entwicklungen in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, der Elektronik, dem Finanzwesen, der Biotechnologie und weiteren Industriezweigen zu beschleunigen. Produkte von MathWorks sind zudem an den Universitäten und Instituten wichtige Lehr- und Forschungswerkzeuge. MathWorks wurde 1984 gegründet und beschäftigt mehr als 2800 Mitarbeiter in 15 Ländern. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Natick, Massachusetts, in den USA. Lokale Niederlassungen in der D-A-CH Region befinden sich in Aachen, Bern, München und Stuttgart. Weitere Informationen finden Sie unter de.mathworks.com.

MATLAB und Simulink sind eingetragene Warenzeichen von The MathWorks, Inc. Weitere Warenzeichen und Handelsmarken von The MathWorks sind unter de.mathworks.com/trademarks aufgeführt. Andere Produkt- oder Markennamen sind Handelsbezeichnungen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.