Main Content

Grundlagen von C/C++ S-Function

Lernen Sie die Grundlagen von S-Functions kennen

Eine S-Function ist eine computersprachliche Beschreibung eines Simulink®-Blocks in MATLAB®, C, C++ oder Fortran. S-Functions in C, C++ oder Fortran werden mithilfe des mex-Dienstprogramms als MEX-Dateien kompiliert. Siehe Build C MEX Function. Wie auch andere MEX-Dateien sind S-Functions dynamisch verlinkte Subroutinen, die die MATLAB-Engine automatisch laden und ausführen kann.

Sie können Ihre S-Function auf eine der folgenden Arten implementieren:

  • Level-2 MATLAB S-Function: Ermöglicht den Zugriff auf einen umfassenderen Satz der S-Function API und unterstützt die Codegenerierung.

  • C MEX S-Function: Ermöglicht die Implementierung von Algorithmen als C MEX S-Function oder das Schreiben einer Wrapper S-Function zum Aufrufen von bestehendem C, C++ oder Fortran-Code.

  • S-Function Builder: Bietet eine grafische Benutzeroberfläche, mit der Sie neue S-Functions generieren oder vorhandenen C oder C++ Code einbinden können, ohne mit der S-Function API zu interagieren.

  • Legacy Code Tool: Bietet eine Reihe von MATLAB-Befehlen, mit denen sie eine S-Function zur Einbindung von bestehendem C oder C++ Code erstellen können.

Themen