Entwurf von Motorregelungen mit Simulink

Entwicklung von Motorregelungsalgorithmen mithilfe von Simulation und Codegenerierung

NEUES PRODUKT

Motor Control Blockset :

Entwurf und Implementierung von Motorsteuerungsalgorithmen

Motorregelungsalgorithmen regeln Drehzahl, Drehmoment und andere Leistungsmerkmale, oftmals für die genaue Positionierung. Die Evaluierung von Regelungsalgorithmen mittels Simulation ist eine effektive Möglichkeit, die Eignung von Konzepten für die Motorregelung zu bestimmen und Zeit und Kosten der Algorithmenentwicklung zu reduzieren, bevor teure Hardwaretests durchgeführt werden.

Ein effizienter Workflow für die Entwicklung von Motorregelungsalgorithmen umfasst Folgendes:

  • Erstellung genauer Systemmodelle, häufig aus Motorbibliotheken, Antriebselektronik, Sensoren und Lasten
  • Generierung von ANSI-, ISO- oder prozessoroptimiertem C- und HDL-Code für Tests und Implementierung auf Echtzeitsystemen
  • Verifizierung und Test von Regelungsalgorithmen mithilfe von Simulations- und Prototyping-Hardware

Details zur Simulation finden Sie unter Simulink®. Informationen zur Generierung von ANSI-, ISO- oder prozessoroptimiertem C-Code für die Implementierung von Motorregelungsalgorithmen auf Prozessoren oder zur Generierung von HDL-Code für FPGAs finden Sie unter Embedded Coder® und HDL Coder™.

Lernen Sie mithilfe dieses Videos, wie Reinforcement Learning für die feldorientierte Regelung eines Permanentmagnet-Synchronmotors eingesetzt wird.

Einführung in die Steuerung von bürstenlosen Gleichstrommotoren

Beispiele und Anleitungen

Sie gelangen von einfachen Aufgaben zu komplexeren Vorhaben, indem Sie interaktive Beispiele und Tutorials nutzen.

Entdecken Sie die Community für Regelungen von Leistungselektronik

Die MathWorks-Community für Studierende, Forscher und Ingenieure, die Simulink verwenden, um Leistungselektronik-Steuerung für Elektrofahrzeuge, erneuerbare Energien, Batteriesysteme, Leistungsumwandlung und Motorsteuerung anzuwenden.