Neuerungen in Simulink

Wir stellen fortlaufend Updates für Simulink bereit. Lernen Sie die neuesten Eigenschaften und Funktionen kennen.

Schnelle Bearbeitung

MathWorks ist immer auf der Suche nach Möglichkeiten, Sie bei Modellierungs- und Bearbeitungsaufgaben in Simulink zu unterstützen. In jedem Release finden Sie Tools und Ressourcen, mit denen Sie bei der Optimierung Ihrer Modelle im Hinblick auf Ihr gewünschtes Ziel oder Design Zeit sparen können.

NEW Simulink Toolstrip: Haben Sie Simulink-Funktionen griffbereit, wenn Sie sie benötigen (R2019b)

Simulink Onramp: Interaktives Grundlagen-Tutorial zum Erstellen, Bearbeiten und Simulieren von Simulink-Modellen (R2019a)

Automatische Port-Erstellung: Erstellen eines Ports durch Klicken auf oder Ziehen des Blockrahmen (R2018b)

Bearbeiten eines Blocksymbols: Bearbeiten der Blockparameter, ohne ein Dialogfeld öffnen zu müssen (R2018b)

Aufbauen Ihres Designs aus Komponenten

Aufbauen Ihres Designs aus Komponenten

NEW Subsystemreferenz: Teilen Sie Ihre Modelle in Komponenten auf, indem Sie Subsysteme in Subsystemreferenzen umwandeln und es so zur leichten Wiederverwendung in einer eigenständigen Datei speichern (R2019b)

Modellreferenz: Öffnen Sie referenzierte Modelle im Kontext ihrer übergeordneten Modelle, um das Fenster-Wirrwarr zu reduzieren und um den Signalfluss durch die Modelle einfacher zu verfolgen. (R2019a)

NEW Blockset Designer: Create, test, document, and publish an entire blockset within one interface (R2019b)

MATLAB-System Block: Aufrufen von Simulink-Funktionen von einem MATLAB-System Block aus (R2019a)

C Caller Block: Aufrufen externer C-Funktionen direkt aus dem Modell (R2018b)

Modellieren von Laufzeit-Software

Sie können Simulink-Komponenten für Embedded-Software-Frameworks modellieren, simulieren und auf Zielhardware ausrichten. Mithilfe von Modellierungsabstraktionen können Sie Ihr Algorithmenmodell erweitern, um Scheduling-, Kommunikations-, Speicher- und Diagnose-Services abzubilden. Sie können Funktionen zeitlich planen, um die Auswirkungen der Ausführungsreihenfolge zu untersuchen. Ermitteln Sie Probleme bereits bevor Sie Ihren generierten Code auf dem Ziel implementieren, indem Sie Laufzeit-Software modellieren.

NEW Nachrichten: Modellierung und C++-Codegenerierung für Softwarezusammenstellungen mit nachrichtenbasierter Kommunikation (R2019b)

Schedule Editor: Explizite Planung der Ausführungsreihenfolge Ihrer Modellkomponenten (R2019a)

NEW Sequence Viewer: Visualisieren von Funktionsaufrufen, Nachrichtenkommunikation, Stateflow-Zustandsänderungen und Ereignisaktivitäten im Zeitverlauf (R2019b)

Zeilenweise Anordnung von Arrays: Vereinfachen Sie die Integration in externe C/C++ Funktionen, Tools und Bibliotheken durch zeilenorientiere Anordnung von Lookup Tables und anderen Blöcken (R2018b)

Beschleunigen Sie Ihre Simulationen

Maximieren Sie die Leistung Ihrer Simulationen mit den neuesten Entwicklungen in der Solver-Technologie, Zwischenspeichern von Simulationsartefakten und anderen Verbesserungen des Simulations-Workflows. Sie können auch Parallelität verwenden, um Ihre umfangreichen Simulationen hochzuskalieren.

Parallele Simulationen: Direkte Ausführung mehrerer paralleler Simulationen mit dem parsim-Befehl (R2017a)

Batch-Simulationen: Ausführung von Simulationen mit batchsim in den Hintergrund verlagern (R2018b)

NEW Simulations-Manager: Analysieren von Ergebnissen paralleler Simulationen bereits während der Ausführung mithilfe konfigurierbarer Diagramme (R2019b)

Spezifikation von Ausführungsdomänen: Verbessern Sie die Leistung des Solvers und Ihres Codes indem Sie die Domänen Ihrer Subsysteme innerhalb des Modells festlegen (R2018b)

Simulink-Cache: Erhalten Sie Simulationsergebnissen schneller dank gemeinsam genutzter Modellartefakte (R2017a)

Analysieren von Simulationen

Für Debugging, Analyse oder Visualisierung von Modellsimulationen und -ergebnissen bietet Ihnen Simulink die passenden Tools, mit denen Sie das Systemverhalten besser verstehen können.

Steuerung der Simulationsgeschwindigkeit: Lassen Sie für eine bessere Visualisierung die Simulation in realer Geschwindigkeit oder einem anderen vorgegebenem Rechentempo ablaufen (R2018a)

Simulation Data Inspector: Wiedergeben von Test- und Simulationsdaten in mehreren Unterdiagrammen mit synchronisierten Cursors (R2019a)

Signal Editor: Erstellen und Einfügen von Signalen per Maus oder Touch über eine grafische Benutzeroberfläche (R2019a)

NEW Anzeige der Ausführungsreihenfolge: Bestimmen Sie die Ausführungsreihenfolge innerhalb von Aufgaben (R2019b)

Ausführen von Algorithmen auf Hardware

Führen Sie Algorithmen direkt auf ganz unterschiedlicher Hardware aus, darunter Arduino-Platinen, Raspberry Pi-Computer, LEGO MINDSTORMS EV3 sowie Android- und iOS-Smartphones und -Tablets. Die bereitgestellten Algorithmen können eigenständig oder in Verbindung mit Simulink ausgeführt werden. So können Sie Parameter interaktiv optimieren und Signale nahezu in Echtzeit visualisieren.

External Mode: Verwenden von Dashboard-Blöcken und Simulation Data Inspector, um Modelle interaktiv auf Arduino und Raspberry Pi auszuführen (R2019a)

Drahtlose Konnektivität: Verwenden von UDP- und TCP/IP-Blöcken für die Kommunikation zwischen verschiedenen Simulink-Hardware-Targets (R2017a)

Unterstützung für Android- und iOS-Mobilgeräte: Erstellung von Mobil-Apps direkt aus Simulink-Modellen (R2017b)

Simulink-Support-Paket für PARROT-Minidrohnen: Verwenden Sie Flugsteuerungsalgorithmen auf PARROT-Minidrohnen (R2017b)

Verwalten von Projekten

Verwalten Sie Ihre Entwicklung und arbeiten Sie mit Ihrem Team zusammen, indem Sie Aufgaben, Prozesse und Dateimanagement automatisieren. Bauen Sie Projekte aus Komponenten auf, verwalten Sie Dateien, analysieren Sie ihre Abhängigkeiten, vergleichen Sie Änderungen und führen Sie gemeinsame Operationen durch Automatisierung und Integration mit der Versionsverwaltung durch.

Modellvergleich: Erhalten Sie genaue Übereinstimmungen von Simulink-Blöcken beim Vergleich von Modellen (R2019a)

Projektreferenzen: Entdecken der vollständigen Projektreferenzhierarchie und der dazugehörigen Dateien direkt aus dem Simulink-Projekt heraus (R2018b)

Auswirkungsanalyse: Einfache Identifizierung von Abhängigkeiten und Auswirkungen von Block- oder Anforderungsänderungen in Ihrem Simulink-Projekt (R2018a)

Automatische Projekterstellung: Wandeln Sie einen Ordner ganz einfach in ein Projekt um und verwalten Sie zentral Ihre Dateien, Daten und Einstellungen Ihre Simulationsumgebung (R2017b)

Verwalten von Designdaten

Skalieren und automatisieren Sie die Verarbeitung von Designdaten mit Model-Based Design, um effizientere Entwicklungs-Workflows zu ermöglichen und die Integrität des Entwicklungsprozesses zu verbessern.

Modellargumente: Müheloses Konfigurieren instanzspezifischer Parameter in einer geschachtelten Modell-Referenzhierarchie, um Werte auf der obersten Ebene zu spezifizieren (R2019a)

Data-Dictionary: Definieren Sie globale Daten für referenzierte Modelle in separaten Dateien. Simulink prüft während der Integration die Konsistenz. (R2019a)

Erkennung nicht definierter Variablen: Erhalten Sie bereits während Sie Ihr Modell bearbeiten eine sofortige Benachrichtigung bei fehlenden Variablen. (R2018a)

Model Data Editor: Leichtes Anzeigen, Filtern, Gruppieren und Bearbeiten von Daten für ein Modell, einschließlich Signalen, Zuständen und referenzierten Variablen (R2017b)

Aktualisierung auf die neueste Version

Der in Simulink enthaltene Upgrade Advisor unterstützt Sie bei Upgrades, indem er Fälle identifiziert, in denen Sie von den neuesten Funktionen profitieren können. Nutzen Sie die Release-Informationen, um schnell alle Inkompatibilitäten zwischen zwei beliebigen Releases zu finden und Empfehlungen zu deren Behebung zu erhalten.

Upgrade von Simulink-Projekten: Einfaches Update aller Modelle in Ihrem Simulink-Projekt auf das aktuelle Release (R2017b)