Neuerungen

Erfahren Sie mehr über neue Produkteigenschaften.


Version 3.3 aus Release 2017a enthält die folgenden Erweiterungen:

  • Wertklassen als Argumente für Einsprungpunkt-Funktionen: Generierung von Code für weitere Sprachkonstrukte
  • Geschachtelte Funktionen: Generierung von Code für weitere Sprachkonstrukte
  • Berichterstellung zu potenziellen Unterschieden: Identifizierung von MATLAB-Code, der sich in generiertem Code möglicherweise unterschiedlich verhält
  • Codegenerierung mit Automated Driving System Toolbox: Generierung von Code für Sensorfusions- und Verfolgungs-Workflow
  • Verschieben von schleifeninvariantem Code: Generierung von optimiertem Code für Schleifen

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

Version 3.2 aus Release 2016b enthält die folgenden Erweiterungen:

  • Rekursive Funktionen und anonyme Funktionen: Code für weitere MATLAB-Sprachkonstrukte generieren
  • I/O-Unterstützung: Code für fseek, ftell und fwrite generieren
  • Codegenerierung für Statistics and Machine Learning Toolbox: Code für Vorhersage-Modelle mithilfe von SVM und logistischen Regressionsmodellen generieren​​​
  • Telekommunikation und DSP-Codegenerierung: Code für weitere Funktionen generieren
  • Wavelet Toolbox-Codegenerierung: Code für diskrete Wavelet-Analyse, Synthese und Funktionen zur Geräuschunterdrückung generieren

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

Version 3.1 aus Release 2016a enthält die folgenden Erweiterungen:

  • Unterstützung für Cell-Arrays: Zur Codegenerierung in MATLAB-Code zusätzliche Cell-Array-Merkmale verwenden
  • FFT-Unterstützung nicht nur für Zweierpotenzen: Codegenerierung für Fast-Fourier-Transformation auch für von Zweierpotenzen unterschiedliche Transformationslängen
  • Schnellere eigenständige Codes für lineare Algebra: Code generieren, der Ihre eigene zielspezifische LAPACK-Bibliothek nutzt
  • Codegenerierung für Computer Vision System Toolbox und Image Processing Toolbox: Generieren von Code für zusätzliche Funktionen
  • MATLAB Coder Studentenzugang: Beziehen MATLAB Coder für Studierende, als Add-on-Produkt oder als MATLAB-Version für Grundschulen und weiterführende Schulen

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

Version 2.8.1 aus Release 2015aSP1 enthält Fehlerbehebungen.

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

Version 3.0 aus Release 2015b enthält die folgenden Erweiterungen:

  • Zell-Array-Unterstützung: Generieren von C-Code aus MATLAB-Code, der Zell-Arrays verwendet
  • Schnellere MEX-Funktionen für lineare Algebra: Erstellen von MEX-Funktionen, die die Vorteile von LAPACK nutzen
  • Konvertierung von doppelter zu einfacher Genauigkeit: Umwandlung von MATLAB-Code mit doppelter Genauigkeit in C-Code mit einfacher Genauigkeit
  • Laufzeitprüfungen in eigenständigem C-Code: Erkennen und Melden von Laufzeitfehlern beim Testen von erzeugten eigenständigen Bibliotheken und ausführbaren Dateien
  • Mehrkernfähige Funktionen: Generieren von OpenMP-freigegebenem C-Code für mehr als 20 mathematische MATLAB-Funktionen
  • Codegenerierung für Image Processing Toolbox und Computer Vision System Toolbox: Generieren von Code für zusätzliche Funktionen dieser Toolboxen
  • Codegenerierung für Statistics and Machine Learning Toolbox: Code für kmeans und randsample erzeugen

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

Version 2.8 aus Release 2015a enthält die folgenden Erweiterungen:

  • Verbesserte MATLAB Coder App mit integriertem Editor und vereinfachtem Workflow
  • Erzeugung von beispielhaftem C/C++-Hauptcode zur Integration von erzeugtem Code in eine Anwendung
  • Bessere Erhaltung von MATLAB-Variablennamen in erzeugtem Code
  • Effizientere Codegenerierung zur logischen Indizierung
  • Codegenerierung für zusätzliche Funktionen der Image Processing Toolbox und der Computer Vision System Toolbox

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.