Main Content

MathWorks Produkte deinstallieren

Ihre Lizenz für die Verwendung von MathWorks® Produkten legt fest, wie viele Installationen Sie durchführen können (Details hierzu finden Sie in Ihrer Lizenzvereinbarung). Die einzelnen Installationen werden Aktivierung genannt.

Wenn Sie ein Produkt deinstallieren, entfernen Sie die Software für ein bestimmtes Release von diesem Computer. Doch die Installation gilt weiterhin als aktiviert und zählt zur Gesamtzahl Ihrer durchgeführten Installationen.

Möglicherweise liegen Installationen vor, die Sie entfernen, aber nicht deaktivieren möchten. Ebenso können Installationen vorliegen, die Sie deaktivieren, aber nicht entfernen möchten. Der folgenden Tabelle können Sie entnehmen, welches dieser Verfahren zum Entfernen einer Installation sich für Ihr Szenario am besten eignet.

AktionGrundprinzip
Deinstallation (ohne Deaktivierung)
  • Sie möchten ein Release von MATLAB entfernen, aber ein anderes Release von MATLAB auf demselben Computer weiter verwenden.

    In diesem Szenario würden Sie die unerwünschte Version deinstallieren, die Lizenz auf dem Computer jedoch nicht deaktivieren.

  • Sie führen eine Fehlerbehebung für eine nicht funktionierende oder fehlerhafte Installation durch.

    In diesem Szenario können Sie die fehlerhafte Version deinstallieren, damit Sie die Installation wiederholen können. Sie würden die Lizenz auf dem Computer jedoch erst deaktivieren, wenn Sie sich stattdessen für eine Installation auf einem anderen Computer entschieden haben.

Deaktivierung (ohne Deinstallation)

Sie haben alle Ihre Aktivierungen verwendet und möchten das Produkt auf einem anderen Computer installieren.

In diesem Szenario würden Sie die Lizenz auf einem Computer deaktivieren, den Sie nicht mehr benötigen, damit Sie die Lizenz auf einem neuen Computer aktivieren können.

Wenn Sie MATLAB® auf dem deaktivierten Computer nicht mehr ausführen möchten, sollten Sie auch die Software deinstallieren.

Deinstallation und Deaktivierung

Wenn ein Computer außer Betrieb genommen oder zerstört wird.

Wenn der Computer noch funktioniert, können Sie die Software in diesem Szenario deinstallieren und die Lizenz auf dem Computer mithilfe desselben Computers deaktivieren. Funktioniert der Computer nicht mehr oder ist er abhandengekommen, können Sie die Lizenz mithilfe eines bestimmten Verfahrens dennoch deaktivieren. Die Software müssen Sie jedoch nicht deinstallieren.

Hinweis

Wenn Sie die Software vor der Deaktivierung der Lizenz deinstallieren, verwenden Sie eine der nicht auf MATLAB bezogenen Optionen, um mit der Deaktivierung zu beginnen.

Befolgen Sie zur Deinstallation die in diesem Abschnitt beschriebenen Verfahren. Informationen zur Deaktivierung finden Sie in Installation deaktivieren.

Produkte interaktiv deinstallieren

Produkte auf Windows-Systemen deinstallieren

So können Sie MathWorks Produkte auf Ihrem Computer deinstallieren:

  1. Beenden Sie MATLAB.

  2. Starten Sie das Deinstallationsprogramm mithilfe einer der folgenden Methoden.

    • Auf Computern, auf denen Windows® 10 ausgeführt wird, navigieren Sie zu MATLAB R2022b und öffnen den Ordner. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf MATLAB in diesem Ordner und wählen Sie Uninstall aus.

    • Auf Computern, auf denen Windows 7 ausgeführt wird, klicken Sie auf das Menü Start und wählen Control Panel aus. Klicken Sie in der Systemsteuerung auf Uninstall a Program in der Kategorie „Programme“. Klicken Sie in der angezeigten Liste der Produkte auf MATLAB R2022b.

    • Wenn Sie den Standardordner ausgewählt hatten, als Sie MATLAB installiert haben, dann navigieren Sie zu C:\Program Files\MATLAB\R2022b\uninstall\bin\win64. Wenn Sie einen anderen Ordner ausgewählt hatten, navigieren Sie stattdessen dorthin. Doppelklicken Sie auf die ausführbare Deinstallationsprogrammdatei uninstall.exe.

    Wenn Sie die Eigenschaftendatei für das Deinstallationsprogramm (uninstaller_input.txt) verwenden möchten, um das Deinstallationsprogramm nicht-interaktiv auszuführen, finden Sie Informationen dazu unter Produkte nicht-interaktiv deinstallieren.

  3. Wählen Sie im Dialogfeld „Produkte deinstallieren“ die Produkte, die Sie entfernen möchten, aus und klicken Sie auf Uninstall.

    Wenn Sie MATLAB auswählen, werden automatisch alle anderen MathWorks Produkte entfernt.

    Möglicherweise erhalten Sie die Meldung, dass von dem Produkt, das Sie deinstallieren möchten, andere Produkte abhängen. Zum Beispiel ist für die meisten MathWorks Produkte das Produkt MATLAB erforderlich. Um diese Meldung zu schließen und mit dem Entfernen der Produkte fortzufahren, klicken Sie auf OK. Um die Auswahl der zu löschenden Produkte zu ändern, klicken Sie auf Cancel.

    Wenn Sie auch Ihre MATLAB-Benutzereinstellungen entfernen möchten, klicken Sie auf das Kontrollkästchen Uninstall MATLAB preference files (including Command History). Standardmäßig löscht das Deinstallationsprogramm diese Voreinstellungsdateien nicht. MATLAB-Voreinstellungsdateien enthalten Ihre Umgebungseinstellungen, wie zum Beispiel Befehlsspeicher und Hilfefavoriten. Um herauszufinden, wo MATLAB Ihre Voreinstellungen speichert, verwenden Sie den Befehl prefdir an der MATLAB-Eingabeaufforderung, wie im folgenden Beispiel:

    prefdir
    ans =C:\Users\username\AppData\Roaming\MathWorks\MATLAB\R2022b
    

    username ist der Benutzername (Anmeldename) der Person, die MATLAB auf diesem Computer ausführt.

  4. (Optional) Entscheiden Sie, ob Download-Archivdateien gelöscht werden sollen. Wenn Ihr MATLAB-Installationsordner die Archivdateien für heruntergeladene Produkte enthält, zeigt das Deinstallationsprogramm eine Meldung an, in der Sie gefragt werden, ob diese Archivdateien gelöscht werden sollen. Das Deinstallationsprogramm speichert diese Archivdateien im Ordner matlabroot\archives Ihrer Installation. Um diese Dateien zu entfernen, klicken Sie auf Yes.

  5. Um mit der Deinstallation fortzufahren, klicken Sie auf die Schaltfläche Uninstall. Das Deinstallationsprogramm zeigt während der Operation ihren Status und nach ihrem Abschluss ein Dialogfeld an. Klicken Sie auf Finish, um das Deinstallationsprogramm zu beenden. Wenn Sie eine MATLAB-Installation deinstallieren, zeigt das Deinstallationsprogramm ein Dialogfeld an, in dem vorgeschlagen wird, die Installation zu deaktivieren. Weitere Informationen zur Deaktivierung finden Sie unter Installation deaktivieren.

Produkte auf Linux-Systemen deinstallieren

  1. Beenden Sie das Programm MATLAB.

  2. Geben Sie an der Linux-Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein. Dabei ist matlabroot der Name Ihres MATLAB-Installationsordners der obersten Ebene:

    rm -rf matlabroot
    

Produkte auf macOS-Systemen deinstallieren

So können Sie MATLAB deinstallieren:

  1. Rufen Sie den Benutzernamen und das Kennwort eines Administratorkontos auf dem macOS-Computer ab. Je nachdem, wo Sie die MATLAB Software installiert haben, benötigen Sie möglicherweise Administratorberechtigungen, um sie zu entfernen.

  2. Beenden Sie MATLAB.

  3. Navigieren Sie zu Ihrem MATLAB-Installationsordner. Zum Beispiel könnte MATLAB_R2022b.app der Name des Installationsordners in Ihrem Ordner Programme sein.

  4. Ziehen Sie Ihren MATLAB-Installationsordner zum Papierkorb und wählen Sie dann Empty Trash im Menü Finder aus.

Wenn Sie die Software deaktivieren müssen, finden Sie Informationen dazu unter Installation deaktivieren.

Produkte nicht-interaktiv deinstallieren

So können Sie das Deinstallationsprogramm nicht-interaktiv ausführen:

  1. Erstellen Sie eine Eigenschaftendatei für das Deinstallationsprogramm.

    Erstellen Sie eine Kopie der Vorlage für Eigenschaftendateien für das Deinstallationsprogramm mit dem Namen uninstaller_input.txt, die sich im Ordner uninstall in Ihrem MATLAB-Installationsordner befindet. Zum Beispiel könnten Sie auf einem Windows-Computer diesen Befehl ausführen:

    copy matlabroot\uninstall\uninstaller_input.txt C:\temp\my_uninstall.txt
    
  2. Öffnen Sie Ihre Eigenschaftendatei für das Deinstallationsprogramm in einem Text-Editor und geben Sie die Werte für alle angegebenen Parameter ein. Zum Beispiel können Sie mit dem Parameter outputFile= den Namen der Ausgabeprotokolldatei angeben. Die Vorlage enthält für jeden Parameter eine detaillierte Beschreibung mit Beispielen.

    Standardmäßig entfernt das Deinstallationsprogramm alle Produkte in einer bestimmten MATLAB-Installation. Sie können aber auch angeben, welche Produkte gelöscht werden sollen. Entfernen Sie in der Liste der Produkte in der Vorlage das Kommentarzeichen am Anfang des Produktnamens. Wenn Sie im unbeaufsichtigten Modus ein zu löschendes Produkt angeben, das nicht zu Ihren installierten Produkten gehört, wird das Deinstallationsprogramm beendet und stattdessen eine entsprechende Meldung in Ihre Protokolldatei geschrieben. Wenn Sie mode=automated angegeben haben, zeigt das Deinstallationsprogramm das Dialogfeld „Produktauswahl“ an und wartet darauf, dass Sie die Produktauswahl anpassen.

  3. Speichern Sie Ihre Änderungen an der Datei.

  4. Starten Sie das Deinstallationsprogramm (uninstall.exe). Verwenden Sie dabei die Option -inputFile zur Angabe der Eigenschaftendatei als Befehlszeilenargument.

    Klicken Sie zum Beispiel auf Start und wählen Sie die Option Run aus. Geben Sie im Dialogfeld „Ausführen“ den Befehl uninstall ein, der den vollständigen Pfad der Eigenschaftendatei als Befehlszeilenargument angibt:

    uninstall.exe -inputFile C:\temp\my_uninstall.txt
    

Verwandte Themen