R2006b

Released September 1, 2006

R2006b enthält Updates von MATLAB® und Simulink®, sechs neue (nach R2006a veröffentlichte) Produkte, sowie Aktualisierungen und Fehlerbehebungen für 80 weitere Produkte.

Neue Funktionen für die MATLAB-Produktfamilie:

  • Zusätzliche Unterstützung für die Verarbeitung großer Datensätze in MATLAB, beispielsweise verbesserte Speichereffizienz und Leistung bei der Verarbeitung großer Arrays
  • Erzeugung von Java™-Anwendungen aus MATLAB heraus
  • Werkzeuge für das „Distributed Computing“ mit Unterstützung für Windows® Compute Cluster Server 2003, verteilte Arrays und parallele mathematische Funktionen
  • Grafische Oberfläche zur Formulierung und Lösung von Optimierungsproblemen

Neue Funktionen für die Simulink-Produktfamilie:

  • Verifikation der Einhaltung von Modellierungsstandards
  • System-Verifikation und -Validierung: Neue Fähigkeiten für das Testmanagement und die Analyse von Ergebnissen
  • HDL-Codegenerierung für Simulink und Stateflow®
  • Einfachere Integration von „Legacy“-C/C++-Code für Simulation und Codegenerierung
  • Unterstützung des Embedded MATLAB Function Block in MATLAB-Strukturen und Simulink-Bussen
  • Die Modellierung von Mealy- und Moore-Semantiken unterstützt jetzt die C- und HDL-Codegenerierung
  • Stateflow-Unterstützung für Simulink-Busse

Release Notes nach Produkt

* Haupteigenschaften und Release Notes

MATLAB 7.3

Neue Produkte

Haupteigenschaften und Release Notes

Aerospace Toolbox

  • Auf luft- und raumfahrttechnischen Standards basierende Umgebungsmodelle für Atmo­sphäre, Schwerkraft und Magnetfelder
  • Konvertierung von Einheiten und Transformation von Koordinatensystemen und räumlichen Darstellungen
  • Vordefinierte Dienstprogramme für in der Luft- und Raumfahrt übliche Parameter- und Zeitberechnungen und für Berechnungen mit Quaternionen
  • Import aerodynamischer Koeffizienten aus dem U.S. Air Force Digital Data Compendium (Datcom)
  • Schnittstelle zum FlightGear-Flugsimulator, wodurch sich die Dynamik von Objekten in dreidimensionalen Umgebungen visualisieren lässt

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.

Link for Cadence Incisive**

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.

MATLAB Builder for Java

  • GUI- oder kommandozeilengestützte Konvertierung von MATLAB-Algorithmen in Java-Klassen
  • Konvertierung von Java-Datentypen in MATLAB-Array-Datentypen und umgekehrt mit Hilfe von Datenkonvertierungsklassen
  • Erzeugung unabhängiger Desktop- oder Web-Komponenten ohne zusätzliche Lizenzgebühren

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.

SystemTest*

  • Entwicklung, Verwaltung und Bearbeitung von Teststrukturen
  • Einsatz vordefinierter Testelemente zum Testen von MATLAB-Algorithmen und Simulink-Modellen
  • Direkter Einbau von MATLAB-Skripts in Tests
  • Abbildung von Variablen aus dem MATLAB- oder Simulink-Workspace auf Testvariablen
  • Visualisierung und Analyse mehrdimensionaler Testergebnisse

Updates und Fehlerbehebungen

Links zu den jeweiligen Produkt Release Notes.

* indiziert Produkte mit wesentlichen Erweiterungen


Simulink 6.5

Neue Produkte

Haupteigenschaften und Release Notes

Link for TASKING*

  • Verknüpft MATLAB und Simulink über bidirektionale Hochgeschwindigkeitsverbindungen mit einer TASKING-Umgebung
  • Unterstützt Mikroprozessoren von Infineon, STMicroelectronics, Renesas, ARM, Freescale und anderen Herstellern
  • Ermöglicht Processor-in-the-loop-Tests zur Verifikation das Zielcodes
  • Automatische Codegenerierung sowie automatischer Build und Download auf Befehlssatzsimulatoren oder Embedded-Hardware
  • MATLAB-APIs zur Analyse und zum Debugging automatisch oder manuell erzeugten Programmcodes
  • Enthält individuell anpassbare Vorlagen zur Konfiguration von Hardwarevarianten, zur automatisierten Prüfung von MISRA C-Code und zur Steuerung des Build-Prozesses

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.

SimHydraulics*

  • Umgebung zur Modellierung hydraulischer und hydromechanischer Systeme in Form physikalischer Netzwerke
  • Über 75 hydraulische und mechanische Komponenten wie Pumpen, Ventile, Akkumulatoren und Rohrleitungen
  • Bibliothek mit breiter Auswahl hydraulischer Funktionsblöcke
    sowie grundlegenden mechanischen und mathematischen Elementen
  • Frei erweiterbare Bibliothek gängiger Hydraulikmedien

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der

Simulink HDL Coder

  • Generiert synthetisierbaren HDL-Code zur Implementierung von Datenwegen aus Simulink-Modellen
  • Generiert synthetisierbaren HDL-Code zur Implementierung endlicher Zustandsautomaten und Steuerlogiken aus Stateflow-Diagrammen
  • Generiert IEEE-1076-konformen VHDL-Code und IEEE-1364-2001-konformen Verilog-Code
  • Erzeugt bit- und zyklusgenaue, exakt den Entwurfsanforderungen entsprechende Modelle
  • Häufig verwendete Blöcke liegen in vordefinierten Varianten für verschiedene HDL-Architekturen vor
  • HDL-Codegenerierung aus spezifischen Subsystemen
  • Wiederverwendung von vorhandenem IP-HDL-Code (zusammen mit Link for ModelSim®, separat erhältlich)
  • Erzeugt Simulations- und Syntheseskripts

Weitere Informationen finden Sie in den Release Notes oder auf der Produktseite.

Updates und Fehlerbehebungen

Links zu den jeweiligen Produkt Release Notes.

* indiziert Produkte mit wesentlichen Erweiterungen


* Diese Produkte wurden nach R2006a als Web-Download eingeführt und sind jetzt auch auf der CD mit R2006b erhältlich.
** Zeigt an, dass das Produkt nach R2006b eingeführt wurde und über das Web bezogen werden kann.

Produkte mit Struktur- oder Preisänderungen

Siehe Produktänderungen beim Release 2006a von MathWorks.

  • Aerospace Blockset
  • Embedded Target for Infineon C166
  • Embedded Target for OSEK/VDX
  • MATLAB Distributed Computing Engine