MathWorks Pressezentrum

Gemischt-ganzzahlige lineare Programmierung in MATLAB

MATLAB löst Optimierungsprobleme mit gemischt-ganzzahligen Nebenbedingungen


The optimal schedule for power plants on a grid found using mixed-integer linear programming.
Optimale Zeitplanung für Kraftwerke in einem Stromnetz, ermittelt mithilfe gemischt-ganzzahlig linearer Programmierung.

Aachen/München - (4 Juni 2014)

In MATLAB von MathWorks können Entwickler nun die gemischt-ganzzahlige Programmierung (MILP) für Projekte einsetzen. Dieser neue Solver, der jetzt als Teil der Optimization Toolbox mit dem Release 2014a verfügbar ist, ermöglicht Anwendern die Lösung von Optimierungsproblemen, die von ganzzahligen oder diskreten Parametern abhängen.

Bei Problemen, die solche Lösungen erfordern, können Unternehmen nun ganzzahlige Programmierungstechniken anwenden, um optimale Entscheidungen zu treffen. Tools, die auf MILP basieren, können signifikante finanzielle Gewinne und Einsparungen erzielen, z.B. in der Portfolio-Optimierung oder Ressourcen-Zuteilung. Der neue Solver kann in Verbindung mit MATLAB-Implementierungsprodukten verwendet werden, um eigenständige Anwendungen zu erstellen, die auf MILP basieren. Darüber hinaus lassen sich so auf MILP basierende Anwendungen mit anderen Sprachen wie z.B. Java und .NET anbinden. 

Bei vielen Geschäftsprozessen helfen MILP-Algorithmen Lösungen zu finden, die ganzzahlige, binäre (0 oder 1), oder anderweitig diskrete Werte annehmen müssen. Zum Beispiel die Anzahl von Wellenlängen in einem Kommunikationsnetz, der Status „Ein/Aus“ von Generatoren oder der vorgegebene Betrag von zu kaufenden Aktienpaketen. Ein MILP-Solver findet eine optimale Lösung, die alle Nebenbedingungen erfüllt und meist signifikant besser ist, als eine heuristische Lösung, wie z.B. die gerundete Lösung eines herkömmlichen Solvers.

„Analysten und Ingenieure verwenden MILP, um optimale Lösungen für häufig auftretende Geschäftsprobleme zu finden, z.B. Portfolio-Optimierung oder die Ressourcen-Zuteilung und
-Planung“, so Seth DeLand, Technical Marketing Manager, MathWorks. „Durch Bereitstellung des Solvers für gemischt-ganzzahlige lineare Programmierung in der Optimization Toolbox ermöglicht es MathWorks Anwendern, Systeme zur Entscheidungsfindung zu erstellen und einzusetzen, die auf MILP basieren, und die im gesamten Unternehmen Anwendung finden.“

Optimization Toolbox mit MILP-Solver ist ab sofort in Release 2014a (R2014a) verfügbar. Weitere Informationen siehe R2014a Release Highlights

Über MathWorks

MathWorks ist der führende Anbieter von Software für mathematische Berechnungen. MATLAB, „the Language of Technical Computing“, ist eine Programmierumgebung für die Algorithmen-Entwicklung, die Analyse und Visualisierung von Daten sowie für numerische Berechnungen. Simulink ist eine grafische Entwicklungsumgebung für die Simulation und das Model-Based Design von dynamischen Mehrdomänen-Systemen und Embedded Systemen. Ingenieure und Wissenschaftler weltweit setzen diese Produktfamilien ein, um die Forschung sowie Innovationen und Entwicklungen in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, der Elektronik, dem Finanzwesen, der Biotechnologie und weiteren Industriezweigen zu beschleunigen. MATLAB- und Simulink sind zudem an den Universitäten und Instituten wichtige Lehr- und Forschungswerkzeuge. MathWorks wurde 1984 gegründet und beschäftigt mehr als 3000 Mitarbeiter in 15 Ländern. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Natick, Massachusetts, in den USA. Lokale Niederlassungen in der D-A-CH Region befinden sich in Aachen, Bern, München und Stuttgart. Weitere Informationen finden Sie unter mathworks.de und mathworks.ch.

MATLAB und Simulink sind eingetragene Warenzeichen von The MathWorks, Inc. Weitere Warenzeichen und Handelsmarken von The MathWorks sind unter mathworks.com/trademarks aufgeführt. Andere Produkt- oder Markennamen sind Handelsbezeichnungen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.

Pressekontakte

MathWorks GmbH
Friedlandstraße 18
52064 Aachen
Germany
Tel.: 0241-4757-6700
E-Mail: contact@mathworks.de
Web: http://www.mathworks.de
onechocolate communications
Bettina Jödicke-Braas
München
Germany
Tel.: 089-38 88 920-11
E-Mail: mathworksger@onechocolatecomms.de
Web: http://www.onechocolatecomms.de/